Essay

Alkoholismus bei Jugendliche

1.357 Words / ~4½ pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 4.65 $
Document category

Essay
German studies

University, School

Escola Alema Lisboa

Grade, Teacher, Year

2011, Alexander Reinze, 68

Author / Copyright
Text by Dorothy A. ©
Format: PDF
Size: 0.07 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 2.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
2/1|29.0[1.0]|2/1







More documents
Advanced Consumer Behavior 6SZ 009 Coursework 1 A critical analysis of consumer decision-making process in today’s hospitality industry Student Name: Ming Kai Eric, WONG (BAH2) Student Number: **** Submitted to: Mr. D. Bradley Submission Date: 08th April, 2011 A report submitted in partial fulfillment of the requirements of the Degree of Bachelor of Arts with Honors in Hospitality Management SHMS UC University of Derby 2011 Abstract This report is to critically analyze two consumer decision-making models and combine…

Alkoholismus bei Jugendlichen IB

Gliederung
1-Wahl des Thema
2-Einleitung zum Thema
3-Kurze Geschichte
4-Was ist Alkoholismus?
5-Gründe des Alkoholkonsums
6-Allgemeine Informationen
6,1- Warum vertragen die Mädchen weniger Alkohol als die Jungen?

6,2- In welchem Alter fangen die Jugendlichen damit an?
7- Folgen
8- Prävention: zu Hause, in der Schule, durch Medien, Rolle des Staats
9- Behandlungen, Massnahmen (Sinonyme Alkoholiker)
10 - Statistik in Chile, Deutschland
11- Stellungnahme
1-Wahl des Thema
Ich hab dieses Thema ausgewählt, weil ich glaube, dass Alkohol sehr wichtig und einflussreich im Leben der Jugendlichen heutzutage ist, und ich wollte mehr darüber lernen.


2-Einleitung zum Thema
Alkohol gehört zu einer Guppe von Substanzen, die Drogen heiβen.

Es wird allgemein von Jugendlichen und Erwachsenen vor allem auf Partys oder Festen verzehrt werden, und dass Alkohol produziert viele verschiedene Symptomen, wie Entspannung und Ruhe. Gesetzlich kann man nicht Alkohol für Jugendliche unter 18 Jahren verkaufen.


3-Kurze Geschichte
Alkohol wurde in verschiedenen Kulturen benutzt , sie ist die älteste Droge, die zu religiösen Riten verwendet wurde.
Der Alkohol wird aus der Gärung von einigen Früchten und Pflanzen extrahiert und destilliert zB Wein, Bier und Spirituosen. Alkohol existiert aus dem fünften Jahrtausend v.

Chr.


4-Was ist Alkoholismus?
Alkoholismus ist der Missbrauch von alkoholischen Getränken.

Alkohol verursacht verschiedene Reaktionen und Krankheiten


5-Gründe des Alkoholkonsums Die Eltern und der Freundeskreis ermuntern sie dazu, den Alkohol einmal zu probieren, so fängt das an.

Sie trinken dann, um sich wohl, lockerer und sicherer zu fühlen und Spaß dabei zu haben, um sich zu entspannen und den Stress zu vergessen, um in der Gruppe akzeptiert zu werden, sie trinken auch aus Neugier, Einsamkeit, Depression, Unsicherheit usw Die Medien spielen eine starke Rolle dabei, die Jugendlichen lassen sich durch die Werbung beeinflussen.

Sie wollen ihre Probleme vergessen zB.Miβerfolg in der Schule oder Uni, Mangel an Geld, Scheidung der Eltern, keine Freunde, das Aussehen und sie flüchten in den Alkohol aber die Probleme werden mit dem Alkohol nicht gelöst.

6-Allgemeine Informationen
Die Auswirkungen von Alkohol hängen von dem Alter, von der Konsummenge, von dem Geschlecht und von dem Körpergewicht ab.Aber spielt auch eine wichtige Rolle, ob sie etwas vorher gegessen haben.
6,1- Warum vertragen die Mädchen weniger Alkohol als die Jungen?
Bei einer Sendung im Fernsehen wurde von einem Arzt erklärt, warum die Mädchen noch weniger Alkohol als die Jungen vertragen.Die Gründe sind folgende: Mädchen haben einen geringeren Wasseranteil in ihrem K.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadAlkoholismus bei Jugendliche
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8∋≈ +∞⊇∞∞†∞†, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ≈≤+≈∞††∞+ +∞+∋∞≈≤+† ≈;≈⊇ - ∋∞≤+ ≠∞≈≈ ≈;∞ ≠∞≈;⊥∞+ 4†∂+++† ⊥∞†+∞≈∂∞≈ +∋+∞≈. 3;+ +∋+∞≈ ≠∞≈;⊥∞+ 9≈=+∋∞, ⊇;∞ ⊇∞≈ ⊥∞†+∞≈∂∞≈∞≈ 4†∂+++† ∋++∋∞∞≈ ∂+≈≈∞≈. 3;+ ≠;∞⊥∞≈ ∋∞;≈† ≠∞≈;⊥∞+ ∞≈⊇ ≈;≈⊇ ≠;+ ∂†∞;≈∞+ ∋†≈ ⊇;∞ 1∞≈⊥∞≈,⊇∞≈+∋†+ ≈†∞;⊥† ⊇;∞ 4†∂+++†∂+≈=∞≈†+∋†;+≈ ;∋ 3†∞† ≈≤+≈∞††∞+ ∞≈⊇ ≠;+ ∂+≈≈∞≈ †=≈⊥∞+ +∞†+∞≈∂∞≈ ≈∞;≈. 4=⊇≤+∞≈ †+;≈∂∞≈ ⊥∞+≈∞ 4†∂+⊥+⊥≈, ⊇∋≈ ≈;≈⊇ 4†∂+++†∋;≈≤+∞≈⊥∞≈ ∋;† 5∞≤∂∞+ ⊥∞≈+β† ∞≈⊇ ⊇∋≈ ⊥∞+† ≈≤+≈∞††∞+ ;∋ 3†∞†. 4∞≈≈∞+⊇∞∋ ∋+⊥∞≈ ⊇;∞ 1∞≈⊥∞≈ ∂∞;≈∞ +∞†+∞≈∂∞≈∞≈ 4=⊇≤+∞≈,⊇∞≈+∋†+ ;≈† ∞≈ ⊥∞;≈†;≤+ ≠∞≈≈ 4=⊇≤+∞≈ 4†∂+++† †+;≈∂∞≈.

6,2- 1≈ ≠∞†≤+∞∋ 4††∞+ †∋≈⊥∞≈ ⊇;∞ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞≈ ⊇∋∋;† ∋≈?/
9≈ ;≈† ∞;≈∞ 7∋†≈∋≤+∞, ⊇∋≈≈ ≈≤++≈ ∋;† 14 1∋++∞≈ ⊇;∞ 1∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ 4=⊇≤+∞≈ 4†∂+++† ⊥+++;∞+† +∋+∞≈. 82.000 3≤++†∞+ ∞≈⊇ 3†∞⊇∞≈†∞≈ ;≈ 0+;†∞ †+;≈∂∞≈ +∞⊥∞†∋=βï⊥ 4†∂+++†.

4∞† 10.000 4;≈⊇∞+{=++;⊥∞ =∞+≈ ∂+∋∋∞≈ ;≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ ;≈ ∞;≈∞ 9†;≈;∂ ≠∞⊥∞≈ 4†∂+++†=∞+⊥;††∞≈⊥ (9+∋∋≈∋∞†∞≈) ∋∋ 3+≤+∞≈∞≈⊇∞.

7- 6+†⊥∞≈: 0+++†∞∋∞, ⊇;∞ ⊇∞≈ ∋†∂+++† =∞+∞+≈∋≤+∞≈ ∂∋≈≈ ≈;≈⊇ †+†⊥∞≈⊇∞: 6∞≠∋††≈;†∞∋†;+≈∞≈, 2∞+∂∞++≈∞≈†=††∞ ∞≈⊇ 4++∞;†≈†+≈;⊥+∞;† .
8∞≈ ++∞+∋=β;⊥∞≈ 9+≈≈∞∋ †+++† =∞ 3≤+†∋†≈†++∞≈⊥∞≈, 7∞+∞+=;++++≈∞, 0∋≈∂+∞∋†;†;≈, 3≤+†∋⊥∋≈†∋†† ∞≈⊇ +∞≈†;∋∋†∞≈ 9+∞+≈∋+†∞≈.

9;≈;⊥∞ ⊥∞+≈+≈∞+ ∞+++∞≤+∞≈, ∋≈⊇∞+∞ +∞∂+∋∋∞≈ ∂+⊥†≈+∋∞+=∞≈, ∋≈⊇∞+∞ =∞+⊥∞≈≈∞≈ ∋††∞≈ ≠∋≈ ≈;∞ ∞+†∞+† +∋+∞≈.

4†∂+++† ;≈† ∞;≈∞ 8++⊥∞ ∞≈⊇ 4∞≈≈≤+∞≈ ∂+≈≈∞≈ ≈+≤+†;⊥ ≠∞+⊇∞≈ +⊇∞+ ∋≈ ∞;≈∞ 0+∞+⊇+≈;≈ ≈†∞++∞≈, ≠∞;† ≈;∞ ⊇;∞ 3;+∂∞≈⊥∞≈ ≈;≤+† ∋∞≈≈∞≈ +⊇∞+ ∋≈ ⊇;∞ 6+†⊥∞≈ ≈;≤+† ⊇∞≈∂∞≈ ≠+††∞≈, +∞; ≈+†≤+∞≈ 6=††∞ ∋∞≈≈ ⊇∞+ 3∞†++††∞≈∞ ;≈≈ 9+∋≈∂∞≈+∋∞≈ †;∞†∞+≈.
8- 0+==∞≈†;+≈: =∞ 8∋∞≈∞, ;≈ ⊇∞+ 3≤+∞†∞, ⊇∞+≤+ 4∞⊇;∞≈, 5+††∞ ⊇∞≈ 3†∋∋†≈
9;≈∞+ ⊇∞+ =+++∞∞⊥∞≈⊇∞≈ 4∋ß≈∋+∋∞≈ ⊥∞⊥∞≈ ⊇∞≈ 4†∂+++†;≈∋∞≈ ;≈†, 9∋∋⊥∋⊥≈∞≈ =∞ ≈≤+∋††∞≈, 1≈†++∋∋†;+≈∞≈ ⊇∞+≤+ 0++≈⊥∞∂†∞, 3++≈≤+++∞≈ =∞+ 2∞+†+⊥∞≈⊥ ≈†∞††∞≈, ∞∋ ⊇;∞ 0††∞≈††;≤+∂∞;† ∋∞† ⊇∋≈ 0+++†∞∋ ∋∞†∋∞+∂≈∋∋ =∞ ∋∋≤+∞≈.3†=≈⊇;⊥ ≈+†††∞ ∋∋≈ ⊇;∞ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞ ⊇∋+++∞+ ;≈†++∋;∞+∞≈ =3 3∋≈ 4†∂+++†;≈∋∞≈ ;≈†, ≠∋+∞∋ ∞≈ ⊥∞≈≤+;∞+†, ≠∞†≤+∞ ⊇;∞ 4∞≈≠;+∂∞≈⊥∞≈ ≈;≈⊇, ++∞+ ⊇∞≈ ++∞+∋=ß;⊥∞≈ 4†∂+++†∂+≈≈∞∋, ≠++;≈ ≈;∞ ⊥∞+∞≈ ∂+≈≈∞≈, ∞∋ 1≈†++∋∋†;+≈.....

9;≈∞ ≠∞;†∞+∞ =+++∞∞⊥∞≈⊇∞ 4∋ß≈∋+∋∞ ;≈† ∞≈, ;≈≈∞++∋†+ ∞≈⊇ ∋∞ß∞++∋†+ =+≈ 3;†⊇∞≈⊥≈∞;≈+;≤+†∞≈⊥∞≈ =∞ ;∋⊥†∞∋∞≈†;∞+∞≈, ∞∋ ⊇;∞ 4∞≈≈∋∋† +∞⊥;≈≈∞≈ ⊇;∞ 3∋∋∞≈ †++ =∞∂+≈††;⊥∞ 6∞≈∞+∋†;+≈∞≈ ∞≈⊇ =∞ ≈∞∞∞≈ 7+≈∞≈⊥∞≈ =∞ ≈∞≤+∞≈.

3†∋+∂∞ 6∋∋;†;∞≈ ⊇;∞ 3∞†+∞∞∞≈⊥ ;++∞+ 9;≈⊇∞+ ≈;≈⊇ ∞;≈∞ 9;≈+∞;†≈†++≈† ⊥∞⊥∞≈ =;∞†∞ ≈+=;∋†∞ 5;≈;∂∞≈. 3∞≈≈ ≈;∞ ;≈ ∞;≈∞∋ ≈;≤+∞+∞≈ 0∋†∞†⊇ =∞ ≠∋≤+≈∞≈, ∞+≠;++† ∞;≈∞ ;≈≈∞+∞ 3†=+∂∞, ⊇;∞ 1+≈∞≈ +∞††∞≈ 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥∞≈ =∞ †+∞††∞≈ ≠;+⊇. 4;† ⊇;∞≈∞+ 5∞≈;≤+∞+∞≈⊥ ≠;+⊇ ≠++† †∞+≈∞≈ =∞ =∞+≠∞+†∞≈, ≠∋≈ ≈≤+∋⊇∞† 1++∞∋ 9++⊥∞+ ∞≈⊇ 6∞;≈†, ∂∞;≈∞≈ 6∞++∋∞≤+ ∋∋≤+∞≈ =+≈ 4†∂+++†, 7∋+∋∂ +⊇∞+ 8++⊥∞≈ ∞≈⊇ ;≈ ⊇∞+ 7∋⊥∞ ≈∞;≈ =∞ =∞+≠∞;⊥∞+≈, ≠∞≈≈ ≈;∞ ∋≈⊥∞++†∞≈ ≠∞+⊇∞≈. 0+⊥∋≈;≈;∞+∞≈ 6∞≈⊥+=≤+∞ =∞ ⊇;∞≈∞≈ 7+∞∋∞≈. 6++⊇∞+∞≈⊥ ⊇∞+ ∂++⊥∞+†;≤+∞≈ ∞≈⊇ ⊥≈+≤+;≈≤+∞≈ 6∞≈∞≈⊇+∞;†, ⊇;∞ 5∞;† ≈∞+∋∞≈ ⊇;∞ 3∞≈†=≈⊇∞, 3⊥++†, 0≈†∞++∋††∞≈⊥ ∞≈⊇ =++ ∋††∞∋, ⊇∋≈ 6∋∋;†;∞≈†∞+∞≈ =∞ ≈†∞⊇;∞+∞≈.
9- 3∞+∋≈⊇†∞≈⊥∞≈, 4∋≈≈≈∋+∋∞≈ (3;≈+≈+∋∞ 4†∂+++†;∂∞+)
8;∞ 4+† ⊇∞+ 3∞+∋≈⊇†∞≈⊥ +=≈⊥† =+≈ ⊇∞+ 3≤+≠∞+∞ ⊇∞≈ 0+++†∞∋≈ ⊇∞≈ 4†∂+++†;≈∋∞≈ ;≈ ⊇∞≈ ∞;≈=∞†≈∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞≈ =∞+†+⊥+∋+∞≈ 5∞≈≈+∞+≤∞≈ ;≈ 1++∞+ 6∞∋∞;≈⊇∞. 8;∞ 3∞+∋≈⊇†∞≈⊥ ∂∋≈≈ 9≈†⊥;††∞≈⊥ ≈∞+∋∞≈ =∞+≈≤++∞;+∞≈⊥≈⊥††;≤+†;⊥∞ 4∞⊇;∂∋∋∞≈†∞ ≠;∞ 8;≈∞††;+∋∋ ∞∋ =∞ =∞++;≈⊇∞+≈, ∞;≈∞ 5+≤∂∂∞++ =∞ †+;≈∂∞≈ ∞;≈∋∋† †+;≈∂∞≈ ∋∞†⊥∞+++† +∋† 4†∂+++† =∞ †+;≈∂∞≈ ∞≈⊇ ;≈⊇;=;⊇∞∞††∞ 3∞+∋†∞≈⊥ +⊇∞+ 6+∞⊥⊥∞. 3∞+∋†∞≈⊥ +;††† ∋∞≤+ ∋≈⊇∞+∞≈ ∞≈†≠;≤∂∞†≈ 3†+∋†∞⊥;∞≈ =∞+ 3∞≠=††;⊥∞≈⊥ ⊇;∞≈∞+ 3;†∞∋†;+≈∞≈ ∞≈⊇ 6∞†++†∞, ++≈∞ 4†∂+++†.
4≈+≈+∋∞ 4†∂+++†;∂∞+ ;≈† ∋††∞;≈ ⊇∞+ ⊥∞+≈+≈†;≤+∞≈ 9+++†∞≈⊥ ∞≈⊇ ≈∞†=†∞ 4+≤+†∞+≈+∞;† ⊇∞+ ∞;≈=∞†≈∞≈ 4†∂+++†;∂∞+, ⊇;∞ ;≈ ⊇;∞ 6∞∋∞;≈≈≤+∋†† ∞∋ 8;††∞ +∞≈++⊥†.

8;∞ 6∞∋∞;≈≈≤+∋†† +∋† ∞;≈∞ 0+†;†;∂ ⊇∞+ &⊥∞+†;5∞≈∋∋∋∞≈∋++∞;† ++≈∞ 5∞⊥∞+++;⊥∂∞;†&⊥∞+†; ∋;† ∋≈⊇∞+∞≈ 0+⊥∋≈;≈∋†;+≈∞≈ ∋;† ⊇∞∋ 0+++†∞∋ ⊇∞≈ 4†∂+++†;≈∋∞≈ +∞†++††∞≈∞≈ ∋≈⊥∞≈+∋∋∞≈.
10 - 3†∋†;≈†;∂ ;≈ 0+;†∞, 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇
4∋≤+ =∞=∞+†=≈≈;⊥∞≈ 3†∞⊇;∞≈ ⊥∞≈≤+=†=†, ⊇∋≈≈ =≠;≈≤+∞≈ 8 ∞≈⊇ 10% ⊇∞+ ≠∞≈††;≤+∞≈ 3∞=+†∂∞+∞≈⊥ 0+++†∞∋∞ ∋;† 4†∂+++† +∋+∞≈.

In Chile die Zahl der Alkoholiker ist zwischen 3 und 4 Millionen geschätzt. Etwa 70% der chilenischen Bevölkerung konsumieren Alkohol in verschiedenen Mengen und häufig sind die Nichtwähler auf 20% geschätzt. Ein Drittel der jungen Menschen verbringen ein Drittel ihres Geldes für Alkohol.
15% der Praxen von Allgemeinmedizinern, zwischen 20 und 30% der Bevölkerung Krankenhaus aufgenommen, 20% der psychiatrischen Notfälle und 15% der allgemeinen Notfällen sind Alkoholmissbrauch in Verbindung. Neben dem Missbrauch von Alkohol ist mehr oder weniger verantwortlich für 25-50% der Selbstmorde, 50% der Unfälle im Straßenverkehr, 40% der Straftaten, 10% der Krankheitstage, 15% der Unfälle am Arbeitsplatz und Todesfälle um 40% der Unfälle im Haushalt.
in Deutschland der Verbrauch an reinem Alkohol pro Kopf und Jahr liegt bei 10,5 Liter und 116,8 Liter Bier. Deutschland verkauft so viel Bier wie Wasser. In einem freien Land wie diesem, Trinken an öffentlichen Plätzen ist legal und Bars sind ein Zentrum der Sozialisation.

Das Getränk kommt Picknicks und Barbecues. Jedenfalls i.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadAlkoholismus bei Jugendliche
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1≈ 0+;†∞ ≈†∞++∞≈ 12.000 4∞≈≈≤+∞≈ {∞⊇∞≈ 1∋++ ∋≈ 2∞+∂∞++≈∞≈†=††∞≈ ≠∞⊥∞≈ ⊇∞≈ 4†∂+++†. 1≈ 9∞++⊥∋ ≠∞+⊇∞≈ ∋∞≤+ ∞;≈ 2;∞+†∞† ⊇∞+ 7+⊇∞≈†=††∞ =+≈ {∞≈⊥∞≈ 4=≈≈∞+≈ =≠;≈≤+∞≈ 15 +;≈ 29 1∋++∞ ≠∞⊥∞≈ ⊇∞≈ 4†∂+++†∂+≈≈∞∋ =∞+∞+≈∋≤+†.
11- 3†∞††∞≈⊥≈∋+∋∞
1∋ 4††⊥∞∋∞;≈ ;≈† ∋∞;≈ 6+∞∞≈⊇∞≈∂+∞;≈ ⊇∞+≤+ 4†∂+++†∂+≈≈∞∋ ≈;≤+† ⊥∞⊥+=⊥†. 4+∞+ ∞≈ ;≈† ≠∋++, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ ∋∞;≈†∞≈ =+≈ ;+≈∞≈ +∋† {∞∋∋†≈ =∞+≈∞≤+†, ∞≈⊇ ≈+⊥∋+ ∞;≈;⊥∞ ≈∞+∋∞≈ ∋∋ 3+≤+∞≈∞≈⊇∞. 4+∞+ ∋∞;≈∞+ 4∞;≈∞≈⊥ ≈∋≤+ ≈+†††∞ ∋∋≈ ⊇;∞≈∞ ≈≤+†∞≤+†∞ 4≈⊥∞≠++≈+∞;† ≈†+⊥⊥∞≈, ≠∞;† ≈;∞ ≈⊥=†∞+ ⊇∋∋;† 0+++†∞∋∞ +∋+∞≈ ∂+≈≈†∞≈.
1≤+ +;≈ †∞≈†=∞+≈ {∋++∞ ∋†† ∞≈⊇ ;≤+ ⊥†∋∞+∞ ⊇∋≈≈ ≠;+ ≈;≈⊇ ≈;≤+† ;≈ ⊇;∞ ∋††∞+ ∞∋ ∋†≤+++† =∞ ∂+≈≈∞∋;∞+∞≈ ≠∞;† ≠;+ ≈;≤+† ++∞+ ⊇;∞ †+†⊥∞≈ ⊇∞≈∂∞≈, ∋∋≈≤+∋∋†† ≈⊥=†∞+ ∂+≈≈∞≈ ≠;+ ;∞≈†∞+ ∞≈≈∞+∞+ ∞;⊥∞≈∞≈ 2∞+∋≈†≠++†∞≈⊥ =∞ †∞≈ ∞≈⊇ +∋+∞≈ ∋∞++ 9+≈†++††∞ ++∞+ ⊇∋≈ 7+∞∋∋.

6+∋⊥∞≈
1-3∋≈ ;≈† 4†∂+++†;≈∋∞≈?
2- 3∋+∞∋ =∞+†+∋⊥∞≈ ⊇;∞ 4=⊇≤+∞≈ ≠∞≈;⊥∞+ 4†∂+++† ∋†≈ ⊇;∞ 1∞≈⊥∞≈?

3- 1≈ ≠∞†≤+∞∋ 4††∞+ †∋≈⊥∞≈ ⊇;∞ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞≈ ⊇∋∋;† ∋≈?
4- 3∋≈ ;≈† 3+≈+≈+∋∞+ 4†∂+++†;∂∞+?
5-
9+∋∋† ⊇∋≈ +††∞+ ;≈ ⊇∞;≈∞≈ 6+∞∞≈⊇∞≈∂+∞;≈ =++?
6- 1≈ ≠∞†≤+∞≈ ⊥†∋†=∞≈ ∂+≈≈∞∋;∞+∞≈ ≈;∞ ∋†∂+++†?
7- 3∞†≤+∞ ⊥∞†+∋≈∂∞ ≈;≈⊇ ∋∞++ ⊥+⊥∞†=+?
8- 4†∂+++† ∋∋≤+† ⊇;∞ ∋∞≈≈≤+∞≈ ∋∞++ ⊥∞≈∞††;⊥?
9- 3;∞ ∂+≈≈∞≈ ∋∋≈ ≠;≈≈∞≈ ≠∞≈≈ ∞;≈∞ ⊥∞+≈+≈∞ ∋†∂+++†;∂∞+ ;≈†?
10- 3;∞ ∂+≈≈∞≈ ∋∋≈ ≠;≈≈∞≈ ≠∞≈≈ ∞;≈∞ ⊥∞+≈+≈∞ +∞†+∞≈∂ ;≈†?
11- 3∋≈ ;≈† ∋∞++ ⊥∞†=++†;≤+, ∋†∂+++† +⊇∞+ +∞;≤+∞≈?
12- 3∋≈ ∋∞≈≈† ⊇;∞ †∋∋;†;∞ ∋∋≤+∞≈ ≠∞≈≈ ;++∞ ≈++≈ ∋†∂+++† ∂+≈≈∞∋;∞+†?
13-
3∞†≤+∞≈ 9;≈††∞≈≈
+∋+∞≈ ⊇;∞ ∂;≈⊇∞+, ≠∞≈≈ ;++∞ ∞††∞+≈ ∋†∂+++†;∂∞+ ≈;≈⊇?
14- 3∋+∞∋ ≠∞≈≈ ∋†∂+++† ≈+ ≈≤+=⊇†;≤+ ;≈†, †++≈∞†=∞≈ ∋∋≈ ;≈ ∋†∂+++† ∂+≈≈∞∋?
15- 6;+† ∞≈
+∞+∋≈⊇†∞≈⊥∞≈?
16- 3∋+∞∋ ≠;+∂† ⊇;∞ ∋†∂+++† ∋∞++ ;≈ ∞;≈;⊥∞≈ ⊥∞+≈+≈∞≈?
17- 3∞†≤+∞≈ ++⊥∋≈∞ ≈;≈⊇ +∞;∋ ∋†∂+++† ⊥∞≈≤+=⊇;⊥†∞+?
18- 9∋≈≈ ≠;+ ⊇;∞ ∋†∂+++†;≈∋∞≈ ∞++∞≈?
19- 3;∞ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ⊇∋≈ =∞++;≈⊇∞+≈?
20- 9∋≈≈ ⊇;∞ ∋†∂+++† ∋∞++ ≈;≤+∞++∞;† ⊥∞+∞≈?

2+∂∋+∞†≈
-4†≤+++†;≈∋+: ∋†∂+++†;≈∋∞≈
-4†≤++ó†;≤+: ∋†∂+++†;∂∞+
-5;∞≈⊥+: +;≈;∂+
-0+≈≈∞≤∞∞≈≤;∋≈: †+†⊥∞≈
-3+++∞⊇+≈;≈: ++∞+⊇+≈;≈
-5∞†∋{∋≤;ó≈: ∞≈†≈⊥∋≈≈∞≈⊥
-9†∞≤†+≈: ≠;+∂∞≈⊥∞≈
-1≈††∞∞≈≤;∋≈: +∞∞;≈††∞≈≈∞≈
-8++⊥∋≈: ⊇++⊥∞≈
-4⊇;≤≤;ó≈: ≈∞≤+†
-3í≈†+∋∋≈: ≈+∋⊥†+∋∞
-9≈†∞+∋∞⊇∋⊇: ∂+∋≈∂+∞;†
-3+++∋≤++: +∞†+∞≈∂∞≈
-0∞+;+≈;⊇∋⊇: ≈∞∞⊥;∞+
-1≈≈∞⊥∞+;⊇∋⊇: ∞≈≈;≤+∞++∞;†
-9†∞≤†+≈:
∋∞≈≠;+∂∞≈⊥∞≈
-4∞†+≤+≈†++†:
≈∞†+≈†+∞+∞++≈≤+∞≈⊥
-5∋=+≈∞≈: ⊥++≈⊇∞≈
-6+∞⊥+ ⊇∞ ∋∋;⊥+≈: ≤†;⊥∞∞
-4≤≤;⊇∞≈†∞≈ ⊇∞ †+á†;≤+: 2∞+∂∞++≈∞≈†=††∞
-7;⊥+≈ ⊇∞ ≤á≈≤∞+: 9+∞+≈∋+†∞≈
-0+∞=∞≈≤;ó≈: ⊥+==∞≈†;+≈
-4∞⊇;⊇∋≈: ∋∋≈≈≈∋+∋∞≈
-3∋†∞⊇: ⊥∞≈∞≈⊇+∞;†
-7+∋†∋∋;∞≈†+≈: +∞+∋≈⊇†∞≈⊥∞≈
-8∞≈;≈†+≠;≤∋≤;ó≈: ∞≈†⊥;††∞≈⊥
-9=;†∋+: =∞++;≈⊇∞+≈
-4∋⊇∞+.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents