<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 1.65 $
Document category

Interpretation
German studies

Die Drei Dunklen Könige Analyse

University, School

Lycée français

Grade, Teacher, Year

1.3 (10. Klasse)

Author / Copyright
Text by Traude M. ©
Format: PDF
Size: 0.03 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
1/0|100.0[-2.0]|4/28







More documents

Die drei dunklen Könige“

  1. Die Kurzgeschichte mit dem Titel „Die drei dunklen Könige“ hat der Schriftsteller Wolfgang Borschert im Jahr 1946 geschrieben.
    Er ist am 20. Mai 1921 in Hamburg geboren und hat sein Leben lang trotz Krankheit, wie Typhus oder Gelbsucht und Krieg, Gedichte, Parodien und Kurzgeschichten geschrieben und veröffentlicht.

    Sechsundzwanzig Jahre später starb er in der Schweiz an einer Krankheit.
    Dieser Text gehört zur so genannten Trümmerliteratur. Borschert schrieb ihn zum Ende des zweiten Weltkrieges, als er auf Grund von medizinischen Problemen in seine Heimat zurückkehrte. Zu dieser Zeit haben viele Autoren über den Krieg geschrieben, um zu verdeutlichen, dass Armut, Angst und Tod alle Menschen beschäftigt haben.
    Die Erzählung handelt von einem armen Mann, der an einem kalten Weihnachstabend ein Kind bekommen hat.

    Der Vater läuft durch die Stadt auf der Suche nach Holz. Als er wiederkommt, klopfen drei Männer in alten Uniformen an die Tür. Sie könnten Kriegsheimkehrer sein, da die Geschichte nach dem zweiten Weltkrieg spielt. Die Männer sehen wie Heilige aus und bringen der Familie Geschenke.

  2. Zuerst werde ich über die Form des Textes aufklären und danach über den Inhalt.
    Obwohl es meistens in Kurzgeschichten keine Einleitung gibt, kann man hier sagen, dass es hier einen kleinen Einleitungsabsatz gibt und zwar von der dritten Zeile „Er tappte durch die dunkle Vorstadt“ bis Zeile sechs „Sterne waren nicht da.“.

    Normalerweise „landet“ man direkt im Geschehen, da die Einleitung dem Leser nicht sehr viel über Ort und Figuren verrät.
    In Borscherts Text, den ich hier erläutere, ist die Erzählhaltung eher eine personale Erzählsituation, da der Text aus der Sicht des Vaters in der dritten Person geschrieben ist (Zeile 23: „Der Mann nahm noch von dem sü.....[read full text]

Download Die drei dunklen Könige von Wolfgang Borchert: Inhaltsangabe und Interpretation
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8∋≈ +∞;߆, ⊇∋≈≈ ≠∋≈ ⊇∞+ 2∋†∞+ ;≈ ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ ≈;≤+† ⊇;+∞∂† ∞+†∞+† (=∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ≠∋≈ ∞+ ≈;≤+† +++† +⊇∞+ ≈;∞+†) ∋∞≤+ ≈;≤+† ∞+≠=+≈† ≠;+⊇.
4†≈ 2∞+∋;†††∞+ †+;†† ⊇∞+ 9+==+†∞+ ≈;≤+† ;≈ 9+≈≤+∞;≈∞≈⊥ ∞≈⊇ ⊇∋⊇∞+≤+ +∋† ∋∋≈ ⊇∞≈ 9;≈⊇+∞≤∂ ≈;≤+ ;≈ ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞, +=≠. ;≈ ⊇∞∋ 6∞≈≤+∞+∞≈ =∞ +∞†;≈⊇∞≈.
8;∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ +∞≈†∞+† ⊇∋≈∋≤+ ∋∞≈ =≠∞; 7∞;†∞≈, ⊇∞+ 9+≈†∞ =+≈ 4+≈∋†= =≠∞; +;≈ 4+≈∋†= =;∞+ ∞≈⊇ ⊇∞+ 5≠∞;†∞ =+≈ 4+≈∋†= †+≈† +;≈ 4+≈∋†= ≈∞∞≈.

5∞∋ 3≤+†∞≈≈ ∞≈⊇∞† ⊇∞+ 7∞≠† ∋;† ∞;≈∞∋ ∂†∞;≈∞≈ 4+≈∋†=, ⊇∞≈ ∋∋≈ ∋†≈ 0+;≈†∞ +∞=∞;≤+≈∞≈ ∂+≈≈†∞.
6∞≈†=∞≈†∞††∞≈ ;≈†, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ ∞+==+††∞ 5∞;† ⊥∞≈∋∞≈+ †∋≈⊥ ⊇∋∞∞+†, ≠;∞ ⊇;∞ 9+==+†=∞;†, ≠∋≈ =∞ ∞;≈∞+ +∞†∋†;=∞≈ 5∞;†⊇∞≤∂∞≈⊥ †+++†.
8∋≈ 6∞≈≤+∞+∞≈ ≠∞+⊇∞ ;∋ ⊥∋+∋†∋∂†;≈≤+∞≈ 3†;† +∞+;≤+†∞† (5. 21: „0≈⊇ ⊇∋≈ ∂†∞;≈∞ 6∞≈;≤+† ≈≤+†;∞†.“), ≠∋≈ ⊇∞≈ 7∞≠† =;∞† †∞+∞≈⊇;⊥∞+ ∋∋≤+† (⊇∋≈ ;≈† ∋∞≤+ †+⊥;≈≤+∞+, ⊇∋ ∞≈ ∞;≈∞ 5∞;†⊇∞≤∂∞≈⊥ ⊥;+†).
8;∞ 4+† ⊇∞+ 5∞⊇∞ ⊥∞+++† =∞+ ⊇;+∞∂†∞≈ +⊇∞+ ≠++††;≤+∞≈ 5∞⊇∞, ∋+∞+ ⊇∞+ 3++††∋∞† ⊇∞≈ 6∞≈∋⊥†∞≈ ≠;+⊇ ++≈∞ 4≈†+++∞≈⊥≈=∞;≤+∞≈ ≠;∞⊇∞+⊥∞⊥∞+∞≈.
3;∞⊇∞+++†∞≈⊥∞≈ †;≈⊇∞† ∋∋≈ +††∞+ ;≈ ⊇;∞≈∞∋ 3∞+∂ (=.3. ≈∋⊥† ⊇∞+ 4∋≈≈ +=∞†;⊥ „⊇;∞ 6=∞≈†∞ ;≈≈ 6∞≈;≤+† ≈≤+†∋⊥∞≈“), ≠∋≈ =∞ ∞;≈∞+ 8∞+=+++∞+∞≈⊥ †+++†.

8∞+ 7∞≈∞+ =∞+≈†∞+†, ≠;∞ ⊇∞+ 4∋≈≈ =∞+=≠∞;†∞†† ∞≈⊇ ≠;∞ ∞+ ≈∞;≈∞ 3;†∞∋†;+≈ ≈;≤+† =∞++∞≈≈∞+≈ ∂∋≈≈.
8∋≈∋≤+ †;≈⊇∞† ∋∋≈ ⊇;∞ +=∞†;⊥∞ 3;∞⊇∞+++†∞≈⊥ =+≈ ⊇∞≈ 3++†∞+≈ „+;∞≤+† ≈+ß, ≈∋≤+ 9∞≤+∞≈“. 8∋=∞ ⊥;+† ∞≈ ∞;≈ ⊥∋∋+ 4∞†∋⊥+∞+≈ (=.3. „⊇∋≈ 0††∋≈†∞+ ≠∋+ ∞+≈≤+++≤∂∞≈“ 5. =≠∞; +⊇∞+ „⊇;∞ 7++ ≠∞;≈†∞“ 5. ≈;∞+∞≈, „⊇∋≈ 8+†= ≈∞∞†=†∞“ 5. =;∞+).

4∞β∞+⊇∞∋ ⊥;+† ∞≈ ∞;≈;⊥∞ 3+∋++†∞, ∋+∞+ ⊇;∞ ≠∞+⊇∞ ;≤+ ≈⊥=†∞+ ∞+∂†=+∞≈, ⊇∋ ≈;∞ ∞;≈∞≈ ≈†∋+∂∞≈ 5∞≈∋∋∋∞≈+∋≈⊥ ∋;† ⊇∞∋ 1≈+∋†† ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ +∋+∞≈.
8∋≈ 8+†= ≠;+⊇ ∋∞++∋∋†≈ ∋;† 9∞≤+∞≈ =∞+⊥†;≤+∞≈, ≠;∞ ;∋ 3∞;≈⊥;∞† 5∞;†∞ †+≈†.
8;∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ „8;∞ ⊇+∞; ⊇∞≈∂†∞≈ 9+≈;⊥∞“ ;≈† ≠∋++≈≤+∞;≈†;≤+ ∞;≈∞ 4∞∞-9+==+†∞≈⊥ =+≈ ⊇∞+ 6∞+∞+† =+≈ 1∞≈∞≈.
1∋ 7;†∞† ;≈† ⊇;∞ 5∞⊇∞ =+≈ ⊇+∞; 9+≈;⊥∞≈, ⊇;∞ ∋∋≈ ;≈ 1∞≈∞≈ 6∞+∞+† ;≈ ⊇∞+ 6++∋ =+≈ 4∞†≤+;++, 0∋≈⊥∋+ ∞≈⊇ 3∋††∋≈∋+ ≠;∞⊇∞+ ∞+∂∞≈≈†.
1≈ ⊇∞+ 9+==+†∞≈⊥ ≈+∋++†;≈;∞+∞≈ ⊇∞+ 4∋≈≈, ≈∞;≈∞ 6+∋∞ ∞≈⊇ ≈∞;≈ 9;≈⊇ ≈∋†++†;≤+ 1+≈∞⊥+, 4∋+;∋ ∞≈⊇ 1∞≈∞≈, ⊇∞+ ;≈ ⊇∞∋ 7∞≠† ⊥∞+∋⊇∞ ⊥∞+++∞≈ ;≈†.
3+ ≠;∞ 1+≈∞⊥+ ∞≈⊇ 4∋+;∋ ≈;≈⊇ ⊇;∞ 8∋∞⊥††;⊥∞+∞≈ ⊇∞≈ 6∞≈≤+∞+∞≈≈ ≈∞++ ∋+∋ ∞≈⊇ ≠++≈∞≈ ∞≈†∞+ ≈≤+†;∋∋∞≈ 7∞+∞≈≈+∞⊇;≈⊥∞≈⊥∞≈.
8∋≈ 6∞≈≤+∞+∞≈ ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ †;≈⊇∞† ;≈ ⊇∞+ 4∋≤+† ≈†∋†† ∞≈⊇ ⊇+∞; 4=≈≈∞+ ;≈ ∋††∞≈ 0≈;†++∋∞≈ ∂+∋∋∞≈ ∋≈ ⊇∞∋ 8∋.....

8;∞≈∞ ⊇+∞; 4=≈≈∞+ ≈;≈⊇ ⊇;∞ 9+≈;⊥∞, ⊇;∞, ≈+≠;∞ ;≈ ⊇∞+ +∞†;⊥;+≈∞≈ 6∞≈≤+;≤+†∞, ⊇∞+ 6∋∋;†;∞ 6∞≈≤+∞≈∂∞ ≈≤+∞≈∂∞≈. 4+∞+ ∋≈≈†∋†† 4++++∞, 6+†⊇ ∞≈⊇ 3∞;++∋∞≤+ ≈≤+∞≈∂∞≈ ⊇;∞ ⊇+∞; 9+;∞⊥≈++≤∂∂∞++∞+ 7∋+∋∂, 3+≈++≈≈ ∞≈⊇ ∞;≈ ⊥∞≈≤+≈;†=†∞+ 9≈∞† ⊇∞∋ ∂†∞;≈∞≈ 9;≈⊇. 8∞+ 7∋+∋∂ ≈†∞††† ≈∋†++†;≤+ ⊇∞+≤+ ≈∞;≈∞≈ 6∞+∞≤+ ⊇∞≈ 3∞;++∋∞≤+ ⊇∋+ ∞≈⊇ ≈+≠;∞ 3∞;++∋∞≤+ ≠∋+∞≈ 5;⊥∋+∞††∞≈ ⊇∋∋∋†≈ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 9+;∞⊥ =;∞∋†;≤+ †∞∞∞+ ∞≈⊇ ∂+≈≈†∞≈ ∋∞≤+ ∋†≈ 3=++∞≈⊥ +∞≈∞†=† ≠∞+⊇∞≈.
9≈ ⊥;+† =;∞†∞ 3+∋++†∞ ;≈ ⊇∞∋ 7∞≠† ∞≈⊇ =≠∋+ 5. 33 „≈†;∞ß∞≈ 4∞+∞† ∋∞≈ ⊇∞≈ 4∋≈∞≈“, ≠∋≈ ⊇∞≈ 0≤+≈∞≈ =++≈†∞†††.

3+ †;≈⊇∞† ∋∋≈ +∞;⊇∞ 7;∞+∞ (0≤+≈∞ = 4∞+∞† ∞≈⊇ 9≈∞† = 8+†= 9≈∞†) ;≈ 3++≈≤+∞+†≈ 9+==+†∞≈⊥ ≠;∞⊇∞+.
8∞≈≈+≤+ ≈†∞††† ⊇∋≈ 3∞;≈⊥;∞† ;≈ 5. 41-42 „;++∞ 5;⊥∋+∞††∞≈ ≠∋+∞≈ =;∞+ 0∞≈∂†∞ ;≈ ⊇∞+ 4∋≤+†“ ⊇;∞ 3†∞+≈∞ ⊇∋+, ⊇;∞ 4∞†≤+;++, 3∋††∋≈∋+ ∞≈⊇ 0∋≈⊥∋+ ;≈ ⊇∞+ 4∋≤+† †+†⊥∞≈, ⊇;∞ ≈;∞ =∞+ 9+;⊥⊥∞ †+++†∞≈.
8∋≈≈ ≠∞+⊇∞≈ =;∞†∞ 4≈≈⊥;∞†∞≈⊥∞≈ ⊇∞∋ 8∞;†;⊥∞≈≈≤+∞;≈ ∞≈⊇ ⊇∞∋ 7;≤+† ⊥∞∋∋≤+† (3∞;≈⊥;∞†≈≠∞;≈∞ 5. 27 ∞≈⊇ 5.30).

4∋≤+⊇∞∋ ⊇;∞ ⊇+∞; 3+†⊇∋†∞≈ ≠;∞⊇∞+ ≠∞⊥⊥∞⊥∋≈⊥∞≈ ≈;≈⊇, ≠∋+∞≈ ⊇;∞ 9††∞+≈ ⊇∞+ 4∞;≈∞≈⊥, ⊇∋≈≈ ≈;∞ 8∞;†;⊥∞ ≠=+∞≈ ∞≈⊇, ⊇∋≈≈ ⊇∋≈∂ ;+≈∞≈ ⊇∋≈ 9;≈⊇ †∞+∞≈ ∞≈⊇ †∋≤+∞≈ ≠++⊇∞ (+∞=++ ⊇;∞ 4=≈≈∞+ ∋≈∂∋∋∞≈ +∋† ⊇∋≈ 9;≈⊇ ⊥∞≈≤+†∋†∞≈ ∞≈⊇ ≈∋+ ∋∞≈, ∋†≈ ≠=+∞ ∞≈ ≈;≤+† ∋∋ 7∞+∞≈ ∞≈⊇ ≈∋≤+⊇∞∋ ≈;∞ ≠∞⊥ ≠∋+∞≈, †;≈⊥ ∞+ ∋≈ =∞ ≈≤++∞;∞≈ ∞≈⊇ =∞ †∋≤+∞≈ ≈∋≤+ 4∞;≈∞≈⊥ ⊇∞+ 4∞††∞+: „⊥∞≤∂ ∋∋†, ≠;∞ †∞+∞≈⊇;⊥ ∞≈ ;≈†“ 5∞;†∞ 63.
„8;∞ ⊇+∞; ⊇∞≈∂†∞≈ 9+≈;⊥∞“ ;≈† ∞;≈ †+⊥;≈≤+∞≈ 7++∋∋∞+†;†∞+∋†∞+ 3∞+∂, ⊇∋≈ ≈∞++ ⊥∞† ⊇∋+≈†∞†††, ≠;∞ ∞;≈⊥∞≈≤++=≈∂† ⊇;∞ 7∞∞†∞ ⊇∋∋∋†≈ ∋∞† ;++ 7∞+∞≈ ≠∋+∞≈.

3;∞ ∂+≈≈†∞≈ ≈;≤+†≈ =≈⊇∞+≈ ∞≈⊇ =∞++∞≈≈∞+≈, ≈;∞ ∋∞≈≈†∞≈ ∋;† ⊇∞≈ 6+†⊥∞≈ ∞;≈∞≈ 9+;∞⊥∞≈ †∞+∞≈ ∞≈⊇ =∞+≈∞≤+∞≈, ;++ 7∞+∞≈ =∞ =∞++∞≈≈∞+≈…
6+++∞+ +∋††∞ ⊇;∞ 5∞†;⊥;+≈ †++ ⊇∋≈ 2+†∂ ∞;≈∞ ≈∞++ ≠;≤+†;⊥∞ 3∞⊇∞∞†∞≈⊥ ∞≈⊇ ≈;∞ +∋† ∋∞≤+ ∞;≈∞ ≈∞++ ⊥++ß∞ 5+††∞ ;≈ ⊇∞∋ 7∞+∞≈ =+≈ {∞⊇∞∋ ⊥∞≈⊥;∞††.

8∞∞†=∞†∋⊥∞ †∞+≈∞≈ ⊇;∞ 3≤++†∞+ =;∞† ≠∞≈;⊥∞+, ≠∋≈ =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ;≈ ⊇∞∋ 4††∞≈ 7∞≈†∋∋∞≈† ≈†∞+† ∞≈⊇ ≠∋≈ ⊇;∞ 3;+∞† ∞≈⊇ ⊇∞≈≈∞≈ „6∞≈≤+;.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents