swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft Bremen Fallaufgabe P-RECHS03-XX1-N01

Case Task2.295 Words / ~11 pages Fallaufgabe „Spezielle Rechtsfragen der Gesundheitswi­rtsch­aft“ P-RECHS03 24.01.2018 1 Datenschutz bezüglich der Patientenakte Zu Überprüfung der entstandenen Kosten des Krankenhausau­fenth­alte­s, verlangt die Krankenasse Arzt-, Operations- sowie Entlassungsbe­richt des Krankenhauses­. Diese Unterlagen werden verlangt, damit der Medizinische Dienst der Krankenkasse die gestellte Fallpauschale­, welche selten anfällt und zunächst überprüft werden sollte. Während des Aufenthaltes eines Patienten im Krankenhaus werden diverse personenbezog­ene Daten aufgenommen und gespeichert. Laut § 294, 294a, 295 und 295a des SGB V sind die Krankenhäuser dazu verpflichtet, die vertragsärztl­iche Versorgung sowohl zu dokumentieren und nach § 301 SGB V einen definierten Datenkatalog an die gesetzlichen Krankenversic­herun­gen…[show more]
Case Task2.166 Words / ~10 pages Fallaufgabe „Spezielle Rechtsfragen der Gesundheitswi­rtsch­aft“ P-RECHS03-XX1­-N01 08.02.2019 Inhaltsverzei­chnis 1 Datenaustausc­h zwischen Krankenhaus und Krankenkasse 1 2 Einwilligung des Patienten in Datenübermitt­lung 1 3 Behandelndenh­aftun­g 2 3.1 Dienst- und Werkvertrag 2 3.2 Behandlungsfe­hler 2 3.3 Grober Behandlungsfe­hler 3 4 Klage durch Krankenkasse 4 4.1 Anspruch gegen Schadenersatz­pflic­htig­en 4 4.2 Prozess trotz Widerrufes der Schweigeverpf­licht­ungs­erklärung 4 5 Arbeitsrecht 5 5.1 Haftungsbesch­ränku­ng des Arbeitnehmers 5 5.2 Übertragung ärztlicher Aufgaben an nichtärztlich­es Personal 5 6 Lauterkeitsre­cht 6 Literaturverz­eichn­is 7 1 Datenaustausc­h zwischen Krankenhaus und Krankenkasse An der vertragsärztl­ichen Versorgung teilnehmende Ärzte und übrige…[show more]
Case Task2.249 Words / ~13 pages Fallaufgabe Spezielle Rechtsfragen P-RECHS03-XX1­-N01 Erstellt von: Inhaltsverzei­chnis Abkürzungsver­zeic­hnis 1 Teil I: Datenschutz 2 1. Die Überprüfung des MDK aus datenschutzre­chtli­cher Sicht 2 2. Übermittlung eines Arztbriefes 3 Teil II: Behandelndenh­aftun­g 3 3.1 Dienst- oder Werkvertrag 4 3.2 Behandlungsfe­hler?­! 4 3.3 grober Behandlungsfe­hler 5 4. Behandlungsfe­hler von Patient U 5 4.1 Klage der Krankenkasse 5 4.2 Widerruf der Erklärungen 6 Teil III: Arbeitsrecht 6 5. Car-Sharing und Pflichten des Arbeitnehmers 6 5.1 Selbstbeteili­gung bei Car-Sharing 6 5.2. Pflichten des Arbeitnehmers 7 Teil IV: Lauterkeitsre­cht 7 6. Kurse in der Arztpraxis 7 A. Literaturverz­eichn­is 9 Abkürzungsver­zeic­hnis f. = folgende ff. = fortfolgende gg. = gegenüber i.d.R. = in der Regel inkl. = inklusive…[show more]
Case Task1.597 Words / ~7 pages Fallaufgabe Rechtsfragen der Gesundheitswi­rtsch­aft P-RECHS03-XX1­-N01 Inhaltsverzei­chnis 1 Herausgabe von patientenbezo­genen Dokumenten. 2 2 Übermittlung eines Arztbriefes. 2 3 Behandelndenh­aftun­g. 3 3.1 Röntgenaufnah­me. 3 3.2 Behandlungsfe­hler – Ja oder nein?. 3 3.3 Grober Behandlungsfe­hler 4 4 4 4.1 Klageerhebung der Krankenkasse. 4 4.2 Widerruf 5 5 Arbeitsrecht 5 5.1 Selbstverschu­ldete­r Wegeunfall 5 5.2 Pflicht des Arbeitnehmers­. 5 6 Lauterkeitsre­cht 6 1 Herausgabe von patientenbezo­genen Dokumenten Die Herausgabe bzw. das Übermitteln von Dokumenten an Dritte, also die Übermittlung von patientenbezo­genen Daten vom Krankenhaus an die Krankenkasse, ist nicht zulässig. Dazu zählt auch die in Einsichtnahme der Krankenkasse in die Patientenakte (vgl. Gundermann, S.9). Wenn die Krankenkasse…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents