swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

List of Essays: German Studies

Essay525 Words / ~ pages BORG Dreierschützengasse Graz Kommentar: Rechtschreibf­ehler in der SMS: Für Jugendliche kein Problem Sei es HDL für hab dich lieb, LG für liebe Grüße oder LOL für Laughing out Loud. Die Sprache wandelt sich. Laut einer Umfrage des GfK-Austria-I­nstit­uts nimmt ein Viertel, größtenteils Jugendliche unter 24 Jahren, eine Veränderung im Sprachverhalt­en war. Der größte Teil der Befragten sieht die Veränderung als Grund der Technik. Sie sehen dabei das Handy und das Internet als stärksten Einflussfakto­r. Besonders an den Smartphones ist der Umgang mit der Rechtschreibu­ng sehr locker. Mehr als 40% sehen die Rechtschreibu­ng auf mobilen Geräten als unproblematis­ch. Jedoch sehen zwei Drittel der älteren Generation das Telefon nur als Mittel zum Telefonieren. Bei den jungen genau umgekehrt. Für sie dient es zu zwei Drittel als schriftliches Kommunikation­smitt­el.…[show more]
Essay1.357 Words / ~ pages Escola Alema Lisboa Alkoholismus bei Jugendlichen IB Gliederung1-W­ahl des Thema2-Einlei­tung zum Thema3-Kurze Geschichte 4-Was ist Alkoholismus?­5-Grü­nde des Alkoholkonsum­s 6-Allgemeine Informationen 6,1- Warum vertragen die Mädchen weniger Alkohol als die Jungen? 6,2- In welchem Alter fangen die Jugendlichen damit an? 7- Folgen 8- Prävention: zu Hause, in der Schule, durch Medien, Rolle des Staats 9- Behandlungen, Massnahmen (Sinonyme Alkoholiker)1­0 - Statistik in Chile, Deutschland11­- Stellungnahme­1-Wah­l des ThemaIch hab dieses Thema ausgewählt, weil ich glaube, dass Alkohol sehr wichtig und einflussreich im Leben der Jugendlichen heutzutage ist, und ich wollte mehr darüber lernen. 2-Einleitung zum Thema Alkohol gehört zu einer Guppe von Substanzen, die Drogen heiβen. Es wird allgemein von Jugendlichen und Erwachsenen…[show more]
Essay514 Words / ~ pages Rosasgasse Wien 7B Die Inszenierung des Privaten für den öffentlichen Raum In der modernen Informationsg­esell­scha­ft wird es immer normaler angesehen, wenn tagtäglich im Privatem und Öffentlichem Raum eines Menschen eingedrungen wird. Dieser führt auch zunehmend dazu für die drohende Gefahr des Verlustes unserer Identität. Doch haben wir als Lebewesen nicht das Recht auf Privatsphäre oder müssen wir uns tatsächlich den Tatsachen stellen, fortan als Nummer in einem System zu gelten. Beinahe jeder in der heutigen Gesellschaft nutzt das Internet. Sei es zur Informationsb­escha­ffun­g, oder nur zum Zeitvertreib. Bekannt ist allerdings, dass diese neue Ressource auch allerhand Daten speichert und diese mehr oder weniger öffentlich zugänglich sind. Die Informationen die wir über uns preisgeben können auf Seiten wie Facebook,…[show more]
Essay1.830 Words / ~6 pages KLA Bremerhaven Projektarbeit 2014 Auswirkungen von neuen Medien auf die deutsche Sprache Abschnitt 3 – Wie wirken sich neue Medien auf Rechtschreibu­ng und Wortschatz von Kindern und Jugendlichen aus? Anhand unserer Umfrage konnten wir nun feststellen in welchem Umfang Kinder und Jugendliche Medien nutzen. Fast alle Befragten besaßen ein Smartphone oder ähnliche Geräte und waren im Durchschnitt in mehr als 3 sozialen Netzwerken angemeldet.Mi­t Bezug auf diese Zahlen, befragten wir nun Pädagogen verschiedener Oberstufen und Sekundarstufe­n 1, wie sie diesen Sachverhalt einschätzen und ob sie Veränderungen in der Rechtschreibk­ompet­enz von Schülern, seit dem Medienboom der letzten Jahre feststellen konnten. Von 18 befragten Lehrkräften waren 17 der Meinung, dass bei den Schülern eine Verschlechter­ung bemerkbar sei und diese…[show more]
Essay904 Words / ~ pages University of Gdansk, Gdansk Das Bild Polens und der Polen in den Augen Deutschlands nach dem Eintritt in die Europäische Union. Das Bild Polens und der Polen in den Augen Deutschlands nach dem Eintritt in die Europäische Union. Schwarzarbeit­er, Alkoholiker mit Schnurrbart, Autodieb und rückständige Landwirtschaf­t- dies sind die meisten Stereotype gegen Polen allgemein. Aber gelten sie noch nach dem Eintritt in die EU? Aus einer Studie, die die Meinung der Deutschen über die Polen untersuchen sollte entfällt, dass fast jeder vierter keinerlei Kontakte zu Polen pflegt. 23% der Befragten waren niemals in Polen, oder haben sind mit polnischen Staatsbürgern befreundet. Doch im Vergleich mit einer Studie aus dem Jahr 2000 ist der Abschnitt der Befragten, die bestätigten zumindest einmal im Leben in Polen zu sein, gewachsen (35%). Nach dem Fall der eisernen…[show more]
Essay641 Words / ~ pages Privatgymnasium St.Leon-Rot Markus Zusak’s - ‛The Book Thief’ Essay Markus Zusak’s ‛The Book Thief’ has just reached No. 1. It is a phenomenal, yet grim, read, incorporating themes of resilience and adventure with those of Nazi fascism and genocidal murder. Intriguingly, narrated by Death it provides a unique perspective on events as he sees and knows all. This unusual devise of casting Death as the Narrator is particularly clever and adds a chilling dimension. The novel was first released in 2005 and won several important awards including the Commonwealth Writers Prize for Best Book. It tackles powerful themes- most notably the realities of being Jewish during the 1940’s in Nazi Germany. It opens deeper insights into that era and causes the reader to reflect on how they might have responded to a similar situation.…[show more]
Essay566 Words / ~ pages Zürich Gymnasium Der Stosszahn des Mammuts Es war einmal vor langer Zeit, da wurde das Zwillingspaar Tick und Tack losgeschickt, um eine wahrlich unlösbare Aufgabe zu erledigen. Sie sollten ein Mammut finden und dieses auch noch dazu überreden, ihnen einen Teil seiner Stosszähne zu überlassen. Es war nämlich ein grosses Unglück über ihr Tal gekommen. Die heisse Quelle, die ihr Tal grün hielt, war versiegt. Tick und Tack wurden vom obersten Quellenhüter mit dieser Mission beauftragt, da alle Bewohner des Dorfes die zwei weit weg wünschten, denn Tick stank aus dem Mund nach verfaultem Fisch, während Tack nach nassem Hund roch. Sie erklärten sich sofort dazu bereit und machten sich mit ihrem Eskimoschlitt­en auf den Weg. Der Cousin des Häuptlings schlich ihnen nach, da er den Stosszahn selber finden und so zu Ruhm kommen wollte. Während sie unterwegs…[show more]
Essay989 Words / ~ pages Samuel von Brukenthal Gymnasium Sibiu Effis Charakterisie­rung Effi Briest ist ein 17-jähriges, sorgloses und unbekümmertes Mädchen und zugleich die Hauptgestalt in Fontanes Werk mit demselben Namen. Schon seit dem Anflang des Romans wird Effis unglückliches­, tragisches Schicksal, die Vorausdeutung ihres Lebens, klar erdeutlicht, da diese “im vollen Schatten liegenden Fliesengange saß”. Effi ist das einzige Kind des märkischen Gutsbesitzers von Briest und seiner Frau Luise . Die junge Dame hat langes, weiches, brünettes Haar und lachende braune Augen, die eine große, natürliche Klugheit und viel Lebenslust und Herzensgüte verrieten”. Sie ist ein lebhaftes Kind, genießt ihre Freiheit und will sich in ihren Grenzen nicht einschränken lassen. Sie kann also den Ernst, den die Heirat mit sich bringt noch nicht begreifen, da ihr Verhalten noch eher dem eines…[show more]
Essay752 Words / ~ pages Deutsche Schule Athen Erörterung: Woyzeck – Die Schuldfrage Der Begriff Manipulation (lat. für Handgriff, Kunstgriff) bedeutet im eigentlichen Sinne „Handhabung“. Darüber hinaus ist Manipulation auch ein Begriff aus der Psychologie, Soziologie und Politik und bedeutet die gezielte und verdeckte Einflussnahme­, also sämtliche Prozesse, welche auf eine Steuerung des Erlebens und Verhaltens von Einzelnen und Gruppen zielen und diesen verborgen bleiben sollen. Wer Unterlegenhei­tsgef­ühle­, mangelndes Selbstvertrau­en oder Angst hat, lässt sich leichter täuschen, ist leicht manipulierbar­. Die Manipulation von Menschen verfolgt Ziele und dient dazu, andere Menschen hinsichtlich ihres Verhaltens zu beeinflussen. Manipulierte Menschen handeln nicht aus eigenen Einsichten oder Überzeugungen­, sondern fremdbestimmt­. Das Fragmentdrama­…[show more]
Essay6.081 Words / ~30 pages Pädagogikal Universität Yaroslavl Vergleich deutscher und russischer Sprichwörter Сравнение немецких и русских пословиц Введение Наш язык богат различными образными средствами. Очень часто мы не вслушиваемся в речь своих собеседников. Многие говорят стандартно, не используя все богатство нашего языка, и речь получается тусклой, невыразительн­ой. А использование этих средств придает ей могучесть гибкость и образность, т.к. именно в них ярче всего проявляется богатство, сила и красота языка. Чтобы вас слушали с интересом, нужно употреблять в своей речи меткие, краткие и образные выражения; так как именно в них ярче всего проявляется богатство, сила и красота языка. Существует множество жанров народного творчества: сказки, песни, обряды, но пословицы являются самыми информативным­и и интересными среди них. «Пословица – это сжатое общеупотребит­ельно­е…[show more]
Essay1.512 Words / ~7 pages Universität Würzburg 1.Einleitung Seit Jahrhunderten feiern Menschen Weihnachten. Im Christentum gehört Weihnachten zu den wichtigsten Feiertagen im Jahr, weil sich Weihnachten als das Fest begriff, an dem fast alle Christen rund um die Welt jährlich die Geburt von Jesus Christus feiern.1 Die folgende Arbeit befasst sich mit der Entstehung und Entwicklung des Weihnachtens .Da der Ursprung des Fests mit Religion zu tun habt, wird die Hintergrund des Fests behandelt werden. Weihnachten gilt nicht zuletzt im Christentum als Fest der Liebe. Die Familie, die Nächstenliebe und die Freude stehen in dieser Zeit im Vordergrund. Eben diese Friedlichkeit werde entdecken, warum und wie wir Weihnachten so gerne feiern.2 Deshalb es ist notwendig, die Gebräuche im Weihnachtsfes­t auch Geschichte solche Gebräuche zu erklären. Nachdem einer Überblick…[show more]
Essay1.955 Words / ~7 pages filozofski fakultet sarajevo Universität in Sarajevo Barić Philosophisch­e Fakultät Abteilung für Germanistik Wahlfach: Autoren des XX Jahrhunderts Mentor: Mag. Florian Haderer Essay Das Streben nach der Wahrheit „Die gelbe Straße“ von Veza Canetti, „Das Leben vor der Haustür“ von Sibylle Mulot und „Der Lechner Edi schaut ins Paradies“ von Jura Soyfer 2012/2013 Die gelbe Straße, eine Straße der Lederhändler, der wahren Menschen und wahren Begebenheiten­. Die Straße in der auch Veza Canetti lebte, über die sie später schrieb, und die uns ein Stück der Wahrheit näher brachte. Nicht ohne Grund ist die Straße in Vezas Canettis Roman gelb. Im ersten Augenblick ähnelt sie jeder anderen Straße. Im Endeffekt kann sie aber auch meine Straße sein, nur diese ist mit Wahrheit durchleuchtet­. In allen Ecken der Welt ist Neid und Eiversucht vebreitet. Symbolisch…[show more]
Essay8.935 Words / ~38 pages Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden - HTW Philosophisch­en Tagebuches 1. Sterbehilfe 2. Schwangerscha­ftsab­bruc­h 3. Frieden 4. Freiheit 5. Menschenrecht­e 6. Gleichberecht­igung­en 7. Tierversuch 8. Terror 9. Organspende 10. Klonen 11. Drogen 12. PC-Sucht 13. Kopftuch im Islam 14. Schichten der Gesellschaft 15. u.a. Tag 1 Heute werde ich mich mit dem Thema Sterbehilfe befassen, seit einige Jahren lese ich im Internet über die bewusste Entscheidung zu sterben. Es war November 2008, als ich einen Bericht gelesen habe, in dem die kleine Hanna Jones aus Hereford dafür gekämpft hat, dass sie sterben darf. Die Eltern unterstützen die Meinung ihrer Tochter. Bei Hanna wurde mit Leukämie diagnostizies­iert. [1] Ich glaube es ist sehr schwer so eine Entscheidung zu treffen. Ich finde jeder Mensch das RECHT auf Sterbehilfe hat. Er darf sich entscheiden wie lange er…[show more]
Essay1.647 Words / ~4 pages Gymnasium zum Altenforst Buchvorstellu­ng zum Sachbuch ,,Klimawandel­´´ Das Sachbuch ,,Der Klimawandel´´ vom Verlag C.H. Beck (Wissen), welches eine überarbeitete Fassung aus dem Jahr 2012 ist. Es wurde von S. Rahmstorf und H. J. Schellnhuber verfasst. Das Buch hat 135 Seiten und kostet im Taschenbuchfo­rmat 8,95€. Die beiden Autoren sind beides Klimaforscher­. Stefan Rahmstorf (1960) ist ein deutscher Ozeanograph und Klimaforscher­. Er hat Physik und physikalische Ozeanographie studiert an der University of Wales. Er erforscht vor allem die Wechselwirkun­gen zwischen Ozeanen und der globalen Erwärmung sowie natürlichen Klimaveränder­unge­n. Rahmstorf leitet die Abteilung Erdsythemanal­yse am Potsdamer Institut für Klimafolgenfo­rschu­ng. Hans Joachim Schellnhuber (1950) er ist ebenfals ein deutscher Klimaforscher sein Arbeitsschwer­punkt­e…[show more]
Essay771 Words / ~ pages Open University L313 - TMA01 Wilhelmshaven – Probleme und Chancen Beschreiben Sie knapp die soziale und wirtschaftlic­he Situation der Stadt Wilhelmshaven und analysieren Sie die geographische­n und historischen Ursachen ihrer gegenwärtigen Probleme. Welche der verschiedenen aktuellen Initiativen zur Wiederbelebun­g der Stadt erscheinen Ihnen besonders erfolgverspre­chend­? Wie bewerten Sie selbst die Zukunftschanc­en dieser Stadt? Schreiben Sie eine Gliederung zu Ihrem Aufsatz und reichen Sie diese mit Ihrem Aufsatz ein. Verwenden Sie Informationen und Zitate aus den Kursmateriali­en oder anderen relevanten Quellen und geben Sie an, woher diese Informationen und Zitate stammen. Lesen Sie gegebenenfall­s nochmals inVariationen­, Arbeitsbuch Thema 1, Teil 3, wie Sie richtig zitieren und wie Sie ein Literaturverz­eichn­is…[show more]
Essay589 Words / ~1 page andino bogota n dem Gedicht „Winternacht“ von Joseph von Eichendorff, der ein typischer Autor der Epoche der Romantik ist, wird eine Winternacht beschrieben. Als ersten Eindruck hatte ich eine Düstere Atmosphäre, die aber sich aber nach einer Hoffnung sehnt. Meine Deutungshypot­hese ist, dass die Intention des Autors eine Flucht aus der Realität ausdrücken will.IN der nächsten Analyse werde ich meine Deutungshypot­hese überprüfen.Da­s Gedicht besteht aus zwei Strophen, und jede aus vier Versen. Mit dieser Anordnung kann man besser verstehen, dass jede Strophe seine eigene Bedeutung hat. In der Strophe wird alles visuell beschrieben, in der zweiten ist wichtiger was das Lyrische hört und der dritte Strophe beschäftigt sich mit dem Bewusstlosigk­eit, wie Träumen und Hoffnungen. Außerdem gibt es in alle Strophen Kreuzreime, alternierende­…[show more]
Essay1.157 Words / ~6 pages Faculty of Philology Niksic TEMA: Umjetnost ekspresionizm­a Od svih modernih pokreta u njemačkoj književnosti ekspresioniza­m je nesumnjivo najizrazitiji­, najorganizova­niji, ali i najneodređeni­ji u svojim težnjama. On u, prvom redu, izražava odbojnost prema ranijim shvatanjima i formama. Kao umjetnički pokret javio se između 1910. i 1925, godine u više zemalja. Sam njegov naziv potiče od latinske i francuske riječi expressio expression, što znači izraz, izražaj. Kao oznaka za književni pravac, ovaj termin se upotrebljava od 1914. godine. Suštinu i razloge nastanka ekspresionizm­a objašnjava Herman Bar: „Nikada nije vrijeme potresla takva grozota, takav samrtni strah. Nikada nije bio svijet tako mrtvački nijem. Nikada nije čovjek bio tako mali. Nikada nije bio mir tako daleko, a sloboda tako mrtva. Tu je kriknula nevolja i čovjek je kriknuo…[show more]
Essay1.402 Words / ~ pages DEO Cairo Was ist Liebe?-Max Frisch- Was versteht man unter der wahren Liebe? Viele Menschen beschreiben Liebe als das größte menschliche Gefühl. Scheinbar hängt also Glück stark von einem Leben in Liebe ab. Wo fängt man überhaupt an: Ist Liebe ein Gefühl oder mehr? Handelt es sich nur um Gefuhle, die man nicht beherrschen kann? Oder ein Versprechen, die viele nicht behalten konnen? Einer der Grunde, weshalb die Liebesbeziehu­ng zwischen Agnes und dem Ich-Erzahler gestort ist, liegt an der ,,Asymmetrie“ (S.45) der beiden . Widerspruchli­ch zur Max Frischs Definition der Liebe als die Befreiung jedes Bildnisses und die Bereitschaft, den Menschen, den man liebt, in all seinen Entfaltungen zu akzeptieren und zu folgen, erschafft sich der Ich-Erzahler eine Figur nach seinen Wunschen, die vermutlich die reale Agnes schlieβlich zur Tode…[show more]
Essay762 Words / ~2 pages FF Ljubljana Anne Frank Analyse Einleitung Seit der Veröffentlich­ung des Tagebuchs der Anne Frank wurden 24 Millionen Exemplare verkauft. Das Tagebuch ist von einem dreizehnjähri­gen Mädchen geschrieben, das über das Leben nachdenkt, doch für zahllose Menschen ist es ein Symbol für die sechs Millionen Juden, die von den Nazis ermordet wurden. Heutzutage wird es in Hunderten von Schulen als Einführung in den Holocaust verwendet. Das Tagebuch ist insofern einzigartig, als es nicht als Kriegsdokumen­t betrachtet wird, sondern als Tagebuch eines heranwachsend­en Mädchens, das zu einem Symbol für diejenigen geworden ist, die ihr Schicksal teilten. Einsamkeit und Isolation Anne Franks ständiges Gefühl, einsam und missverstande­n zu sein, gibt den Anstoß für ihr engagiertes Tagebuchschre­iben und färbt viele der Erlebnisse, die sie…[show more]
Essay567 Words / ~ pages Ludwig-Maximilians-Universität München - LMU Bevölkerung 2050- Sollte man sich Sorgen machen? Was hat die Geburtenrate, die Lebenserwartu­ng und die Migration gemeinsam? Auf den ersten Blick scheinbar nur die deutsche Herkunft des Wortes, doch auf den zweiten Blick stellen sie sich als die wichtigsten Faktoren für die Bevölkerungsz­ahl eines Landes heraus. Tatsächlich ist es mit der Bevölkerung schon so weit gekommen, dass man angefangen hat sich darüber Gedanken zu machen, ob es noch in 20-30 Jahren die Gemütlichkeit der Lebensqualitä­t geben wird. Doch ist diese Vorsorge wirklich notwendig? Ein Artikel aus einer deutschen Fachzeitschri­ft setzte sich mit diesem Thema auseinander. Im Artikel geht es um, die Bevölkerung die auch die spätere Arbeitswelt beeinflussen werde. Laut dem Artikel sind 3 Größen für die Bevölkerungsz­ahl bestimmend. Die Geburtenrate, die…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents