swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

List of Presentations: German Studies

Presentation638 Words / ~ pages Dänemark - Roskilde Inhaltsangabe­: Wiedersehen mit Vater von Isolde Heyne Disposition Erst will ich gern meine Disposition vorlegen: - Am Anfang will ich eine Darstellung von der Handlung des Textes geben. - Danach will ich eine Charakteristi­k von den Personen geben. - Ich will dann den Text analysieren. - Am Ende will ich eine Perspektivier­ung machen.Resumé von dem Text Erst will ich gern einem Resümee vorlegen. Die Text handelt von Thomas und sein Familie. Er hat ein Vater und eine Mutter, und er Vater wollte nach Westen flüchten, aber Katja, die Mutter, wollte nicht. Thomas sitzt und erinnert diese Geschichte. Sie war alles auf einen Urlaub in Prag, aber dann würde der Vater nach Westen fährt. Katja würde nicht und war sehr böse auf der Vater. Sie haben eine Diskussion, aber der Vater hört nicht und fährt nach Westen allein. Thomas war sehr böse…[show more]
Presentation1.488 Words / ~8 pages Gymnasium Köln Nippes Referat Johann Wolfgang von Goethe Lebenslauf Kindheit und Jugend - Geburt am 28.08.1749 in Frankfurt am Main - Vater: Johann Caspar Goethe, Jurist - Mutter: Catharina Elisabeth Goethe, Hausfrau. Kam aus einer angesehenen Familie (Textor) - Nach Johann Wolfgang wurden noch 5 weitere Kinder geboren. - Nur Cornelia Schlosser überlebte das Kinderalter (Sie war die Vertrauensper­son Johann Wolfgangs) - Sie war nur wenig jünger, und bekam zusammen mit ihm Unterricht von dem Vater und Hauslehrern, vorher gingen sie jedoch auf eine öffentliche Schule. - Er bekam normalen Schulunterric­ht und Zusätzlich lernte er Musik, Tanz, Zeichnen, Reiten und Fechten. Studium und Beruf - Nach dem Wunsch des Vaters wurde er 1765 Jurastudent in Leipzig geworden. Er war damals erst 16 Jahre alt. - Seitdem er aus dem Elternhaus „frei“ war, nutzte…[show more]
Presentation2.057 Words / ~5 pages Kanti Chur Interpretatio­n & Rezeptionsges­chich­te „Werthe­r Nach der Lektüre von Goethes „Die Leiden des jungen Werther“­; beschäftigten wir uns mit der Interpretatio­n und der Rezeptionsges­chich­te des Werks. Im nachfolgenden Text sind verschiedene Interpretatio­nsans­ätze niedergeschri­eben und es wird behandelt, wie das Werk auf die Bevölkerung wirkte und kritisiert wurde. Unser Ziel ist somit, den Leser in die Lektüre, deren Sinn und deren Wirkung einzuführen. Interpretatio­n Geistesgeschi­chtli­che Interpretatio­n (Problematik der Epoche) Bei dieser Art der Interpretatio­n kommt zum Ausdruck, welchen Einfluss die Ideen einer Epoche auf ein literarisches Werk hat. Im Fall des Werthers ist es das Leiden des Genies, welches daran scheiterte, dass es seine besondere Schöpferkraft und…[show more]
Presentation1.077 Words / ~1 page HTL St. Pölten SyrienL­an­desname: ArabischeRepu­blik Syrien (al-Dschumhur­iya al-Arabiya as-Suriya = wörtlich:Syri­sch­e Arabische Republik)Klim­a: inder Küstenzone mediterran; in Damaskus, Aleppo und im InnernKontine­ntal mit heiß-trockene­m Sommer und mildem bis kaltem, teilsfeuchtem Winter; Niederschläge im Küstenbereich 600 - 1.000 mm, inder Steppenregion 400 mm, im Osten und Südosten bis auf 100 mmfallend.Lag­e: zwischen32° und 37° nördlicher Breite sowie 35° und 42° östlicherLäng­e; Syrien grenzt im Norden an die Türkei, im Osten an den Irak,im Süden an Jordanien und im Westen an Israel, den Libanon und dasMittelmeer­.H­auptsta­dt: Damaskus(circ­a 1,7 Millionen Einwohner, Groß-Damaskus 4 Millionen Einwohner)Dam­ask­us istdie Hauptstadt von Syrien.Die Stadt hat offiziell 1.834.741 Einwohner. Die Hauptstadt…[show more]
Presentation2.681 Words / ~14 pages PWSZ Jaroslaw Instytut Humanistyczny WSPÓLNE korzenie. o Pokrewieństwi­e genetycznym języków germańskich na przykładzie określeń Z DZIEDZINY DENDROLOGII. STRESZCZENIE Wiedza o tym, że język angielski należy do grupy języków germańskich, a tym samym pozostaje ściśle spokrewniony z językiem niemieckim, nie jest bynajmniej szeroko rozpowszechni­ona wśród uczących się języka Szekspira. Większość sądzi zapewne, że zbieżności w zakresie słownictwa obydwu kodów językowych ograniczają się do grupy tak chętnie eksponowanych w podręcznikach do nauki języków obcych internacjonal­izmów i anglicyzmów. Tymczasem rodzinne podobieństwa leksykalne obu języków można odkryć w każdym właściwie obszarze słownictwa. Odrobina wiedzy z zakresu historycznych procesów kształtowania języka pozwala zajrzeć głębiej w las słów i dojrzeć,…[show more]
Presentation2.718 Words / ~8 pages Sveučilište u Zagrebu Usmeno izlaganje na temu: Nizozemski jezik Odsjek za germanistiku Filozofskog fakulteta u Zagrebu Student: Goran Sklepić Kolegij: Kultura i civilizacija nizozemskog jezičnog područja Datum izlaganja: 24. 3. 2011. Iako se nazivlje zna razlikovati, tradicionalni naziv za granu srodnih jezika unutar skupine germanskih jezika u koju ubrajamo i nizozemski su zapadnogerman­ski jezici. Od svojeg nastanka, nizozemski je jezik, baš kao i njemački jezik, prošao kroz 3 glavne faze razvitka: staronizozems­ki (do sredine, odnosno kraja 12. stoljeća­), srednjonizoze­mski (od kraja 12. do početka 16. stoljeća­) i novonizozemsk­i (od početka 16. stoljeća do danas). Jezik književnosti 13.-15. st. (srednjoniz. razdoblje) osniva se na južnim (flamanskim, brabantskim) dijalektima.…[show more]
Presentation503 Words / ~1 page GR-Athen Nea Pendeli Down Syndrom Ich möchte eine kurze Präsentation über das Down-Syndrom halten. Die Definition vom Down-Syndrom ist,dass es ein Krankheitsbil­d ist,was durch ein überzähliges Chromosom 21 entsteht. Ein Mensch mit Down-Syndrom hat 47 Chromosomen anstatt 46. Fast alla Gene sind im Zellkern auf die Chromosomen lokalisiert. Mit Ausnahme der Keimzelle enthält jede Zelle des Menschen 46 Chromosomen. Bei einem Menschen mit Down-Syndrom ist das 21 Chromosom dreimal vorhanden. Da die 21 Chromosomen dreimal vorhanden sind,wird dies auch Trisomie 21 genannt. Von einer Trisomie spricht man,wenn ein Chromosom odew ein teil eines Chromosoms dreifach statt yweifach in allen oder ainigen Körperzellen vorliegt. Heutzutage wird viel darüber diskutiert,wi­e Down-Syndrom entsteht. Wussten Sie schon,dass die Ursache für eine Trisomie…[show more]
Presentation720 Words / ~ pages Albertus-Magnus-Schule Viernheim Coca-Cola und Sport Video Frank: Gliederung Olympische Spiele Die Coca-Cola-Com­pany ist bereits seit den Olympischen Spielen 1928, welche in Amsterdam stattgefunden haben, Sponsor der Olympiade und ist damit der erste Sponsor der Olympiade. Seitdem sind Sie jedes mal dabei und unterstützen die Olympiade mit viel Geld. Der Vertrag mit dem Olympischen Komitee, welches Schirmherr der Olympischen Spiele ist, läuft noch bis 2020. Es ist noch nicht klar, ob dieser danach verlängert wird oder nicht. Auf diesem Bild sieht man den ersten Verkaufsstand von Coca-Cola bei der Olympiade 1928. Frank: Coca Cola und Fußball Der Club vergibt regelmäßig Preise, wie den Coca-Cola Fan-Award für den größten Fan der deutschen Elf Förderungspro­gram­me Die Coca-Cola-Com­pany engagiert sich schon seit 100 Jahren für verschiedenst­e…[show more]
Presentation3.985 Words / ~14 pages Gymnase Lausanne Wien, das Spielfeld Autorensemina­r: Arthur Schnitzler Prof. Dr. Peter Utz 21.02.14 Impasse de la vigne 1 1898 Saint-Gingolp­h 079/815.03.36 Table des matières Seminar Arthur Schnitzler Einleitung Das 19. Jahrhundert war sehr Speziell. Es gab sehr viele Veränderung in der Gesellschaft und auch sehr viele Probleme, wie zum Beispiel die Prostitution die ein starker Platz in dieser Epoche nimmt. Und auch die Literatur hat sich zu dieser Zeit sehr viel Verändert. Die Autoren sind sehr Kritik gegen diese Veränderung. In diese Arbeit werden wir uns auf einen Autor interessieren­, der sehr Kritisch über die Wiener Geselschaft ist. Dieser Autor ermöglicht uns diese Gesellschaft ein bisschen besser zu kennen, obwohl er sehr krititisch ist. Am Beginn dieser Arbeit werden wir über Arthur Schnitzler sprechen mit Hilfe einer kleine…[show more]
Presentation4.993 Words / ~12 pages Deutsche Schule Athen Klasse 12 Der gute Mensch von Sezuan Zusammenfassu­ng Vorspiel (7-17) Die Geschichte beginnt an einem Abend in einer Straße in der Hauptstadt von Sezuan. Wang, der Wasserverkäuf­er in Sezuan, erzählt davon, dass drei der höchsten Götter nun auf dem Weg nach Sezuan sind. Darum wartet er am Eingang der Stadt auf sie, um sie als erster begrüßen zu können. Schließlich kommen die drei Götter tatsächlich und fragen Wang nach einem verfügbaren Quartier für die Nacht. Wang und die Götter beginnen, nach einer Unterkunft zu suchen, doch ohne Erfolg, da niemand Wang glaubt und die Leute sich nur um sich selbst Sorgen machen. Die Götter sind wirklich enttäuscht. Ihre Mission, gute Menschen zu finden, hatte bisher nirgendwo Ergebnisse. Nach langem Suchen kommen sie zu Shen Te, einer jungen Prostituierte­n. Wang bittet sie darum, dass sie die Götter…[show more]
Presentation1.094 Words / ~ pages SGM Murnau Robinson Crusoe ein Abenteuerroma­n von Daniel Defoe Orininaltitel­: The Life and Strange Surprizing Adventures of Robinson Crusoe of York, Mariner. Who lived Eight and Twenty Years, all alone in an un-inhabited Island on the coast of America, near the Mouth of the Great River of Oronoque; Having been cast on Shore by Shipwreck, wherein all the Men perished but himself. With An Account how he was at last as strangerly deliver by Pirates. Written by Himself. („Das Leben und die seltsamen überraschende­n Abenteuer des Rominson Crusoe aus York, Seemann, der 28 jahre allein auf einer unbewohnten Insel an der Küste von Amerika lebte, in der Nähe der Mündung des großen Flusses Oronoque; durch einen Schiffbruch an Land gespült, bei de m alle außer ihm ums Leben kamen. Mit einer Aufzeichnung, wie er endlich seltsam durch Piraten befreit…[show more]
Presentation518 Words / ~2 pages Belarusian State University BSU - Minsk Schnurre, Wolfdietrich (1920-1989), ein gegenwärtiger Erzähler. Soldat und Deserteur im Zweiten Weltkrieg, Strafkompanie­. Mitbegründer der „Gruppe 47“, von der er sich später distanzierte. Ab 1950 freischaffend­er Schriftstelle­r. Seine ersten Geschichten thematisierte­n die Kriegs- und Nachkriegszei­t. „Man schrieb aus Erschütterung­, man schrieb aus Empörung, man schrieb, um zu warnen“. Der Schiftsteller debütierte mit der Kurzgeschicht­en-Sa­mmlu­ng „Die Rohdommel ruft jeden Tag“ (1950), weiter folgten Erzählungs- und Gedichtbände „Sternstaub und Sänfte“, „Man sollte dagegen sein“, „Funken im Reisig“, „Kassiber“, „Abendländer“­­. Autor von Romanen „Das Los unserer Stadt“, „Als Vaters Bart noch rot war“, die mosaikartig aufgebaut sind: Die Gegenwart, das Mittelalter und andere Epochen sind durcheinander­…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents