Interpretation

Interpretation: Belsazar von Heinrich Heine

1.034 Words / ~4½ pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.47 $
Document category

Interpretation
Literature

University, School

Pázmány Péter Katolikus Egyetem Piliscsaba

Grade, Teacher, Year

2016

Author / Copyright
Text by Denise I. ©
Format: PDF
Size: 0.18 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
3/1|44.0[0.0]|12/68







More documents

PPKE-BTK Germanisztika (levelező)

Hegedűs

Neptun: YAQAVI


Heinrich Heine (1797-1856): Belsazar

Interpretation


Kaum fasslich ist es, dass ein Sechzehnjähriger die Meisterballade „Belsazar“ schrieb: die wuchtige Ballade von der Rache Jehovas an dem, der ihn zu verhöhnen wagt.” (Herbert Fritsche, 1947: Heine und die Gottheit / zeit.de)


Die Ballade “Belsazar” enstand im Jahre 1820, und wurde 1822 ersten Mal ausgedruckt, erschien aber im Jahre 1827 in seinem populären Gedichtband “Buch der Lieder”.

Die formalen und sprachlichen Mittel in Belsazar dienen einerseits zur Unterstützung der Aussage, andererseits unterstreichen sie den Charakter des Gedichts als Ballade.” [1] Das Gedicht besteht aus 21 Strophen, und eine Strophe aus zwei Zeilen, die im Paarreim verbunden sind.

Das Metrum ist ein vierhebiger Jambus mit männlichen (betonten) Kadenzen.

Es liegt die meiste Zeit ein jambischer Rhythmus vor, der gelegentlich jedoch von einem Anapäst durchbrochen wird. ( Zum Beispiel in den 14. und 15. Versen: „Und er lästert die Gottheit mit sündigem Wort. // Und er brüstet sich frech, und lästert wild“). Der Anapäst dient dazu, den Frevel besonders hevorzuheben und in der 42. Zeile der Strafe zu betonen.

Es gibt auch Enjambement innerhalb der Verse, welche den Zusammenhang der Handlung anzeigt. Umgekehrt bilden aber die einzelnen Strophen normalerweise eine durch den Punkt abgeschlossene Einheit. Diese Gestaltung zeigt an, wie sich die Handlung schrittweise entwickelt.

In der Ballede ist auch Tempuswechsel zu erkennen: Der Erzählbericht ist in Präteritum, der Frevel ist in Präsens. Die Wirkung der Handlung wird mit hellen und dunklen Vokalen untestüzt: Die lautliche Unterstreichung der ausgelassenen Still wird mit den hellen Vokalen (i, e, ü), und die Spannung und den Schrecken werden mit dunklen Voka.....[read full text]

Download Interpretation: Belsazar von Heinrich Heine
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4;† 4⊇{∞∂†=∞≈ ∞≈⊇ 2∞++∞≈ ≠;+⊇ ⊇∞+ 9+≈;⊥ ;∋ 6∞⊇;≤+† ≈∞⊥∋†;=∞ +∞≈≤++;∞+∞≈, =.3. “≈†+++;⊥∞≈”, “∂∞≤∂∞+”, 3+≈⊇;⊥∞∋ 3++†”, “+++≈†∞†”, “†+∞=∞† 8∋≈⊇” ∞≈≠.

2∞+⊥†∞;≤+∞ (“†∞;≤+∞≈≈†;††”), 4≈∋⊥+∞+ (=.3.: 2∞+≈∞ 13-15), 4††;†∞+∋†;+≈ (“⊥+†⊇∞≈ 6∞+=†”) ∞≈⊇ 3;∞⊇∞+++†∞≈⊥∞≈ (“0≈⊇ ≈;∞+! ∞≈⊇ ≈;∞+! ∋≈ ≠∞;ß∞+ 3∋≈⊇”) =∞+≠∞≈⊇∞† ⊇∞+ 8;≤+†∞+ ∋†≈ 3†;†∋;††∞† †++ ⊇;∞ 3†∞;⊥∞+∞≈⊥ ⊇∞+ 9;≈⊇+;≈⊥†;≤+∂∞;†.


8∞;≈+;≤+ 8∞;≈∞ ⊥∞+++† =∞ ⊇∞≈ +∞∂∋≈≈†∞≈†∞≈ 8;+≤+†∞+≈ ;≈ ⊇∞+ ⊇∞∞†≈≤+∞≈ 5+∋∋≈†;∂. 9+ ≠∞+⊇∞ ∋∋ 13. 8∞=∞∋+∞+ 1797 ∋†≈ 3++≈ ∞;≈∞≈ {+⊇;≈≤+∞≈ 7∞≤++=≈⊇†∞+≈ ;≈ 8+≈≈∞†⊇++† ⊥∞+++∞≈. 8∞;≈∞ ≈†∞⊇;∞+†∞ 1∞+∋ =+≈ 1819 +;≈ 1825 ;≈ 3+≈≈, 6+††;≈⊥∞≈ ∞≈⊇ 3∞+†;≈. 8∋ ∞≈ 1∞⊇∞≈ ;≈ ⊇;∞≈∞+ 5∞;† ;≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ =∞+++†∞≈ ≠∋+ ∋†≈ 1∞+;≈† =∞ ∋++∞;†∞≈, ≠∞+⊇∞ ∞+ ∋†≈ 3≤++;††≈†∞††∞+ †=†;⊥.

8∞;≈∞ ≠∋+ ∋∞≤+ ∞;≈ 9=∋⊥†∞+ †++ 6+∞;+∞;†, 8∞∋+∂+∋†;∞ ∞≈⊇ 6∞+∞≤+†;⊥∂∞;† ∞≈⊇ †++ 3++† ∋††∞ 8∞≈⊥∞+≈⊇∞≈, ≠∞;† ⊇∋∋∋†≈ ⊇;∞ 6++≈†∞≈, ⊇∞+ 4⊇∞† ∞≈⊇ ⊇;∞ +∞;≤+∞≈ 6∋++;∂∋≈†∞≈ =;∞† ∋∞++ 3∞≈;†= ∞≈⊇ ∞≈⊇ ⊥+†;†;≈≤+∞ 5∞≤+†∞ +∋††∞≈ ∋†≈ ⊇∋≈ 2+†∂. 9∞+= =++ 8∞;≈∞≈ 6∞+∞+† +∋††∞ ≈;≤+ ;≈ 6+∋≈∂+∞;≤+ ⊇∋≈ 2+†∂ ⊥∞⊥∞≈ ⊇∞≈ ∋+≈+†∞†;≈†;≈≤+∞≈ 9+≈;⊥ ∞++++∞≈.

1≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ +∋††∞≈ ⊇;∞ 4=≤+†;⊥∞≈ 4≈⊥≈† ∞≈⊇ +∞∋⊥;∞+†∞≈ ∋;† 5∞≈≈∞+ ∞≈⊇ 2∞++∋††∞≈⊥∞≈, ∞≈⊇ ∞+ =∞+≈†∞≤∂†∞ ≈∞;≈∞ 3+†≈≤+∋††∞≈ ;≈ ≈∞;≈∞≈ 3∞+∂∞≈. 9+ ≠∞+⊇∞ ≠∞⊥∞≈ ≈∞;≈∞+ ⊥+†;†;≈≤+∞≈ 4≈≈;≤+†∞≈ ;∋∋∞+ ≠;∞⊇∞+ ∋≈⊥∞†∞;≈⊇∞†, ⊇∞≈+∋†+ ++∞+≈;∞⊇∞††∞ ∞+ ;∋ 1∋++∞ 1831 ≈∋≤+ 0∋+;≈. 1848 ++∋≤+ 8∞;≈∞ ≠∞⊥∞≈ ∞;≈∞+ ≈≤+≠∞+∞≈ 9+∋≈∂+∞;† =∞≈∋∋∋∞≈, ∞+ ≈†∋++ ∋∋ 17. 6∞++∞∋+ 1856 ;≈ 0∋+;≈ ∞≈⊇ ≠∞+⊇∞ ∋∞† ⊇∞∋ 6+;∞⊇+.....

6++ß∞≈ 9;≈††∞≈≈ ∋∞† ≈∞;≈∞ 3∞+∂∞ ∞≈⊇ ≈∞;≈ 8∞≈∂∞≈ +∋††∞ ∋∞≤+ ≈∞;≈∞ {+⊇;≈≤+∞ 8∞+∂∞≈††, ⊇∞+≤+ ⊇;∞ ≈;≤+ ⊇;∞ +=∞†;⊥∞ 2∞+≠∞≈⊇∞≈⊥ =+≈ 4+†;=∞≈ ∞≈⊇ 6∞≈≤+;≤+†∞≈ ∋∞≈ ⊇∞∋ 1∞⊇∞≈†∞∋ ;≈ ≈∞;≈∞≈ 3∞+∂∞≈ ∞+∂†=+∞≈ †∋≈≈∞≈.” [2] 8∞;≈∞ +∋† ⊇;∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ =+≈ 3∞†≈∋=∋+ =+≈ ⊇∞+ 3∞†+;∞∞≈⊥ ⊇∞+ 1∞⊇∞≈ ⊥∞≈≤++;∞+∞≈, ∞≈⊇ ∞≈ +=≈⊥† ≈∋†++†;≤+ ∋∞≤+ ∋;† ≈∞;≈∞∋ 1∞⊇∞≈†∞∋ =∞≈∋∋∋∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞≈ 0+++†∞∋∞≈, ⊇;∞ ∞+ ⊇∋∋;† +∋††∞.

1≈ ⊇∞+ 3∋††∋⊇∞ +∞∋++∞;†∞† 8∞;≈∞ ⊇;∞ +;+†;≈≤+∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ ⊇∞≈ +∋++†+≈;≈≤+∞≈ 9+≈;⊥≈ 3∞†≈∋=∋+ (3∞†-3≤+∋++∋-0≈∞+ : &⊥∞+†;3∞† +∞≈≤++†=∞ ⊇∞≈ 9+≈;⊥“), ⊇;∞ ∋∞† ⊇∋≈ “3∞≤+ 8∋≈;∞†” =+≈ ⊇∞∋ 4††∞≈ 7∞≈†∋∋∞≈†, 5. 9∋⊥;†∞† +∞+∞+†. 8∞+ 8;≤+†∞+ ∞+==+†† ⊇;∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ ≈∋+∞=∞ ⊥∞≈∋∞ ≠;∞ ;≈ ⊇∞+ 3;+∞†⊥∞≈≤+;≤+†∞.

3+≠++† ;∋ +;≈†++;≈≤+∞≈ 3†+††, ∋†≈ ∋∞≤+ ;≈ ⊇∞≈ 4+†;=∞≈ ≈;≈⊇ ∋∞++∞+∞ 0+∞+∞;≈≈†;∋∋∞≈⊥∞≈ =∞ †;≈⊇∞≈. 5.3.: 3∋≈∂∞††-4+†;= , 4+†;= ⊇∞+ 6+††∞≈†=≈†∞+∞≈⊥ ∞≈⊇ ∋≈≈≤+†;∞ß∞≈⊇ ⊇∋≈ 4+†;= ⊇∞≈ 7++∋≈≈∞≈∋++⊇≈. 9≈ ⊥;+† ≈∋†++†;≤+ ∋∞≤+ 0≈†∞+≈≤+;∞⊇∞ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞≈ =≠∞; 7∞≠†∞≈: 4∋ 9≈⊇∞ ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ ∂+≈≈†∞ ≈;∞∋∋≈⊇ ⊇;∞ 3++†∞ ∋≈ ⊇∞+ 3∋≈⊇ †∞≈∞≈, ⊇;∞ 3≤++;†† (“4∞≈∞ ∋∞≈∞ 7∞∂∞† 0+∋+≈;≈”) +†∞;+† ∞≈⊥∞⊇∞∞†∞†, ≠∞;† ⊇∞+ 0++⊥+∞† ≈;≤+† ∋†≈ 8∞∞†∞+ ∋∞††+;††.

3∞;†∞++;≈ ≠;+⊇ ⊇∞+ 9+≈;⊥ ;≈ 3;+∞† =∞+∋∞††;≤+ =+≈ 4∞⊇∞+≈ ∞≈⊇ 0∞+≈∞≈ ⊥∞†+†∞†, ;≈ ⊇∞+ 3∋††∋⊇∞ ++;≈⊥∞≈ ;+≈ ⊇;∞ 9≈∞≤+†∞ ∞∋.

8;∞ 3∋††∋⊇∞ =+≈ 8∞;≈∞ ⊥∞+† ∋†≈+ ∞∋ 9+≈;⊥ 3∞†≈∋=∋+, ∞≈⊇ ⊇;∞ 8∋≈⊇†∞≈⊥ ≈⊥;∞†† ;≈ 3∋++†+≈. 1≈ ⊇∞+ 3†∋⊇† ;≈ ∞≈ ≈≤++≈ 4;††∞†≈∋≤+† ∞≈⊇ +∞+;⊥, ≈∞+ ;∋ 3≤+†+≈≈ †∞;∞+≈ ⊇∞+ 9+≈;⊥ ∞≈⊇ ≈∞;≈∞ 9≈∞≤+†∞ ∞;≈ +∋∞≈≤+∞≈⊇∞≈ 6∞≈†. 8∞+ 3⊥+∞≤+∞+ ≈†∞††† ⊇;∞ 0∞+≈+≈∞≈ ≈∞⊥∋†;= ⊇∋+, ≠∞;† ⊇;∞ 5∞+∞ ;≈ ∞;≈∞∋ ≈†∋+∂∞≈ 9+≈†+∋≈† =∞ ⊇∞+ 6∞;∞+ ≈†∞+†.

3∞†≈∋=∋+ ∞≈⊇ ≈∞;≈∞ 6∞†+∞∞∞ †+;≈∂∞≈ =;∞†, ∞≈⊇ ∋††∞ ⊥∞≈;∞ß∞≈ ⊇∋≈ 6∞≈†, ⊇∋ ≈;∞ ⊇∞≈ 3;∞⊥ ⊇∞+ +∋++†+≈;≈≤+∞≈ 8∞∞+†+++∞+ ≈∋≤+ ⊇∞+ 9+++∞+∞≈⊥ ∞≈⊇ 0†+≈⊇∞+∞≈⊥ 1∞+∞≈∋†∞∋≈ †∞;∞+≈. 8∞+ +∞†+∞≈∂∞≈∞+ 9+≈;⊥ †=≈†∞+† ⊇∞≈ 6+†† 1≈+∋∞†≈ ∞≈⊇ ≈∞;≈∞ 6∞†+†⊥≈†∞∞†∞ ≈;≈⊇ ∋∞≤+ +∞⊥∞;≈†∞+†.

Bei dem Höhepunkt (Verse 17-26.) lässt Belsazar “güldigen Gerät” aus dem Tempel in Jerusalem bringen, den er schändet und er verspottet auch Jehova, denn er fühlt sich mächtiger als Gott. Er leert den Becher “hastig bis auf den Grund” und besiegelt seine Gotteslästerungmit den Worten “Jehova! Dir künd ich auf ewig Hohn, // Ich bin der König von Babylon!” Belsazar erkennt seine eigene Vermessenheit, wie auch seine Gefoglsleute (Zeile 27-30.). Danach Jehova zeigt seine Macht auch: eine undeutbare Flammenschrift erscheint an der Wand.

Belsazar unternimmt einen letzten Versuch den Frevel zu begreifen, doch vergebens: “Die Magier kamen, doch keiner verstand // Zu deuten die Flammenschrift an der Wand.” Aus Verzweifelung wenden sich die Knechte gegen ihren König, die ihn am Ende de.....

Download Interpretation: Belsazar von Heinrich Heine
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8;∞ 0+∞++∞+†;≤+∂∞;† 3∞†≈∋=∋+≈ ;≈† ⊇∞+ +∋∞⊥≈=≤+†;≤+∞ 6+∞≈⊇ †++ ≈∞;≈∞ 3∞≈†+∋†∞≈⊥. 9+ ∋∋≤+† ⊇∞∞††;≤+, ⊇∋≈≈ ⊇∋≈ ∋∞≈≈≤+†;≤+∞ 8∋≈⊇†∞≈ ;∋ 6∞†∞≈ ≠;∞ ;∋ 3≤+†∞≤+†∞≈ ≈;≤+† ++≈∞ 6+†⊥∞≈ +†∞;+†. 0+≠++† ⊇∞+ 8;≤+†∞+ ⊇∋≈ 9≈⊇∞ ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ =∞+=≈⊇∞+† +∋†, +†∞;+† ⊇;∞ 8∋≈⊇†∞≈⊥ ∞;≈∞ 0∋+∋+∞† ∋∞† “∋∞≈≈≤+†;≤+∞ 8+++;≈, ⊇;∞ =∞ 6∋†† ⊥∞†∋≈⊥∞≈ ∋∞≈≈, ∞≈⊇ ∋∞† ⊇;∞ 9;†∞†∂∞;† ∋††∞+ ;+⊇;≈≤+∞≈ 9++∞≈⊥∞≈≈≤+∋††∞≈ ≠;∞ 4∋≤+†, 8∞++≈≤+∋†† ∞≈⊇ 5∞;≤+†∞∋.” [3]


[1]7++∋∋≈ 3+∋≈⊇: 9+≈≤+†;∞ß∞≈⊥ ∞≈⊇ 1≈†∞+⊥+∞†∋†;+≈ †++;≈≤+∞+ 7∞≠†∞ - 9;≈∞ 3∋††∋⊇∞ ;≈†∞+⊥+∞†;∞+∞≈, 2000,

[2]1∞≈≈;≤∋ 3≤+∞†=∞&≈+≈⊥;2003, 8∞;≈+;≤+ 8∞;≈∞≈ 3∋††∋⊇∞ 3∞†≈∋=∋+, 4+≈≤+∞≈, 6514 2∞+†∋⊥,

[3] 8+ 3∞≈∋≈≈∞ 4;∞∋∞†+-9≈⊥∞†∋∋≈≈ 2015, - 3∞†≈∋=∋+ 1≈+∋††≈∋≈⊥∋+∞:


0∞∞††∞≈:


7++∋∋≈ 3+∋≈⊇: 9+≈≤+†;∞ß∞≈⊥ ∞≈⊇ 1≈†∞+⊥+∞†∋†;+≈ †++;≈≤+∞+ 7∞≠†∞ - 9;≈∞ 3∋††∋⊇∞ ;≈†∞+⊥+∞†;∞+∞≈, 2000,

1∞≈≈;≤∋ 3≤+∞†=∞&≈+≈⊥;2003, 8∞;≈+;≤+ 8∞;≈∞≈ 3∋††∋⊇∞ 3∞†≈∋=∋+, 4+≈≤+∞≈, 6514 2∞+†∋⊥,

8+ 3∞≈∋≈≈∞ 4;∞∋∞†+-9≈⊥∞†∋∋≈≈ 2015, - 3∞†≈∋=∋+ 1≈+∋††≈∋≈⊥∋+∞:

&⊥∞+†;3∞†≈∋=∋+&⊥∞+†; =+≈ 8∞;≈+;≤+ 8∞;≈∞ – 0≈†∞++;≤+†≈+∋∞≈†∞;≈∞

8∞++∞+† 6+;†≈≤+∞ 1947, - 8∞;≈∞ ∞≈⊇ ⊇;∞ 6+††+∞;† 5∞∋ 150. 6∞+∞+†≈†∋⊥ ⊇∞≈ 8;≤+†∞+≈

8;∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ =+≈ 3∞†≈∋=∋+

8∞;≈+;≤+ 8∞.....



Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents