Interpretation

Szenenanalyse: "Top Dogs" Szene 4.5 von Urs Widmer

1.265 Words / ~2½ pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.27 $
Document category

Interpretation
Literature

University, School

Deutsche Schule Rio de Janeiro

Grade, Teacher, Year

German School Rio de Janeiro, Hackstein, 2018

Author / Copyright
Text by Mona M. ©
Format: PDF
Size: 0.04 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|2/7







More documents
Urs Widmer - Otcova kniha Můj otec byl komunista. Nebyl jím vždycky, opravdu ne. Když zemřel, tak jím nebyl. Když se to tak vezme, zůstal v Komunistické straně jen pár let, od roku 194 asi do roku 1950. Pak se ale vzbouřil proti všem omezením strany a nadával na každého politika, ostatně jako všichni lidé. „Oslové! Trotlové! Vrahové!“ – Ani byste neřekli, že byl komunista. Jeho otec četl celý život jednu jedinou knihu, Bibli – jeho matka Bibli také znala, ale jen z doslechu. O politiku se vůbec nezajímala, i když se předvídalo nadšení pro…

Szenenanalyse: Top Dogs. Szene 4.5. Urs Widmer


,,Sie sind entlassen, Krause!


Urs Widmers Theaterstück ,,Top Dogs” wurde zum ersten Mal am 14. Mai 1996 im Theater am Neumarkt in Zürich gespielt und handelt von einer Gruppe von Spitzenmanagern (Top Dogs), die im Zuge global bedingter Umstrukturierungen entlassen worden sind und sich im Outplacement-Büro New Challenge Company(NCC) befinden.

Die Aufbau des Dramas folgt einem individuell konstruierten Collageprinzip und beinhaltet 12 Szenen, das die Therapiesitzungen der entlassenen und entindividualisierten Topmanager dramatisieren. Dabei basieren die Szenen auf realen Unterhaltungen zwischen dem Autor und verschiedenen Spitzenmanagern.

Das Dilemma, die strukturelle Arbeitslosigkeit, ergibt sich als Folge des ökonomischen Prozesses der Globalisierung und der Entwicklung der Informationstechnologie, welche durch die forcierte Suche nach Möglichkeiten der Kostensenkung charakterisiert werden.


Das Drama handelt von einer besonderen Form der Arbeitslosigkeit, nämlich der der Topmanager. Es bildet sich auf der Prämisse, dass selbst die Spitzenmanagern in diesem System ersetzbar sind und zum Opfer der Rationalisierung gemacht werden können. Diese befinden sich im Drama im Outplacement Büro, wo sie logistisch und psychologisch in seiner ,,Karrierefortsetzung” unterstützt werden sollen.

Die ritualisierten Therapiemethoden und Therapieeinheiten des Büros werden in die Szenen parodiert und erzeugen damit eine Kritik auf die Arbeitsverhältnisse der modernen Welt.


Die zu analysierende Szene findet in der ersten Phase einer dreiteiligen Therapieeinheit statt, bei der Jenkins die Psychologin spielt. In dieser ersten Phase sitzen alle Topmanager in einem Halbkreis und berichten über ihre Entlassung. Zuerst werden die beschönigten Versionen von Müller, Wrage, Neuschwander und Tschudi dargestellt.

Mit Krause wird die erste ehrliche Fassung der Entlassung geschildert.


Die Szene beginnt damit, dass Krause seine Entlassung hinterfragt und negiert. Er gibt an, es nicht vorhergesehen zu haben, ,,nie hätte ich das für möglich gehalten” (S. 35) und fällt dann in die Rolle seines Chefs, nachdem der ihn entlassen hat. Dabei wiederholt er die aggressiven Wörter seines Chefs und redet praktisch mit sich selbst: ,,Du bist entlassen, na schön, du bist e.....[read full text]

Download Szenenanalyse: "Top Dogs" Szene 4.5 von Urs Widmer
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9+ =∞;⊥† ⊇∋⊇∞+≤+ ∋∞≤+, ≠;∞ ≈∞;≈ 0+∞† =∞+≈∞≤+† +∋†, ≈∞;≈∞ 9≈††∋≈≈∞≈⊥ ∋†≈ +∋≈∋† +;≈=∞≈†∞††∞≈ ,,8∞ ≈†∞+≈† ∋∞† ⊇∞+ 3†+∋ß∞, ∋∞† ⊇∞+ ≈†∞+∞≈ 4;††;+≈∞≈.” (3. 35). 9+ ++;≤+† ≈∞;≈∞ 5∞⊇∞ ∋+, ∋†≈ ∞+ ⊇∞≈ 7+=≈∞≈ ≈∋+∞ ∂+∋∋† ∞≈⊇ ⊇;∞≈∞ =∞+≈∞≤+† =∞ +∞∂=∋⊥†∞≈. 1∞≈∂;≈≈ =∞+≈∞≤+† ;+≈ =∞ ∋+†;=;∞+∞≈ ,,4∋≤+† ≈;≤+†≈” (3. 35) ∞≈⊇ ⊇∋∋;† +∞⊥;≈≈†, ∋≈⊇∞+≈ ∋†≈ +∞; ⊇∞∋ 5∞≈† ⊇∞+ 7+∞+∋⊥;∞∞;≈+∞;†, ∞;≈ 8;∋†+⊥, +∞; ⊇∞∋ 9+∋∞≈∞ ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ⊇∞≈ ⊥++ß∞+∞≈ 6∞≈⊥+=≤+≈∋≈†∞;† +∋† ∞≈⊇ ∞;≈∞ 4+† ,,∋+≈+†+⊥;≈≤+∞+ 8;∋†+⊥” †+++†.

9+∋∞≈∞ +∞⊇∞† ≠∞;†∞+ ∞≈⊇ ≈≤+;†⊇∞+† ≈∞;≈∞ 9∋+†;+≈∞≈ ≠=++∞≈⊇ ⊇∞≈ 2∞+†∋∞†≈ ⊇∞+ 9+∞;⊥≈;≈≈∞. 8∋∋;† †=≈⊥† ≈∞;≈∞ ∞∋+†;+≈∋†∞ 9+≈≤++††∞+∞≈⊥ ∋≈. 9+ =∞;⊥†, ≠;∞ ∞+ ≠=++∞≈⊇ ⊇∞≈ 6∞≈⊥+=≤+≈ ∋;† ≈∞;≈∞∋ 3+≈≈ ≈+≤+ ;∋ 3≤++≤∂=∞≈†∋≈⊇ ⊥∞≠∞≈∞≈ ;≈† ∞≈⊇ ≠;∞ ∞+ ≠=++∞≈⊇ ⊇∞≈ 6∞≈⊥+=≤+≈ =+≈ ;+∋ ⊥∞† +∞+∋≈⊇∞†† ≠++⊇∞≈ ;≈†.

9+ +∞⊇∞† +∞≈⊥∞∂†=+†† ++∞+ ;+∋ ,,3;+ ≈;∞=∞≈ ∞≈≈ =≠∋+, ∞+ ;≈† ⊇∞+ ++∞+≈†∞ 3+ß” (3. 35) ∞≈⊇ ≠∞;≈† ∋∞† ⊇;∞ 1⊇∞∞ +;≈, ⊇∋≈≈ ;∋∋∞+ {∞∋∋≈⊇ ∋=≤+†;⊥∞+ ⊥;+†≈, ≈+⊥∋+ ∋=≤+†;⊥∞+ ∋†≈ ⊇∞+ 3⊥;†=∞≈∋∋≈∋⊥∞+ ≈∞†+≈†. 4††∞+⊇;≈⊥≈ ⊇+∋∞ß∞≈, ≈≤++≈ ∋∞ß∞++∋†+ ⊇∞≈ 6∞+=∞⊇∞≈, +∋† ;+≈ ⊇;∞ 4∞∞;⊥∂∞;† ;+∋ +;≤+†;⊥ ⊥∞†++††∞≈ ,,0≈⊇ ∂∋∞∋ ≠∋+ ;≤+ ⊇+∋∞ß∞≈, +∋† ∞≈ ∋;≤+ ≈∞+ ≈+ ⊥∞≈≤++††∞††” (3. 35) ∞≈⊇ ∞+ ≠;+⊇ ≠∞;≈∞+†;≤+, ⊇∞≈≈ ∞+ ++≈∞ 1++ ≈;≤+ †++ +;†††+≈ +=††.

9+ +∞+;≤+†∞† ∋∞≤+, ≠;∞ ∞+ ;∋∋∞+ ≈+≤+ ;≈ ∞;≈∞∋ 4+† 8∞⊥+∞≈≈;+≈ ⊇∞≈≠∞⊥∞≈ ⊥∞†∋≈⊥∞≈ ;≈† ,,1≤+ ≈†∞+ ;≈ ⊇∞+ 7;∞†⊥∋+∋⊥∞ ≈∞+∞≈ ∋∞;≈∞∋ 4∞†+ ∞≈⊇ 8=∋∋∞+ ⊇∞≈ 9+⊥† ⊥∞⊥∞≈ ∞;≈∞≈ 3∞†+≈⊥†∞;†∞+” (3. 35), ≠∋≈ ∋∞≤+ =∞;⊥†, ≠;∞ 7+⊥∋∋≈∋⊥∞+ =+≈ ;++∞∋ 1++ ∞∋+†;+≈∋† ∋++=≈⊥;⊥ ≈;≈⊇. 8∋≈ ≠;+⊇ ∋∞≤+ ⊇∞+≤+ ≈∞;≈ 3∞;≈∞≈ ⊥∞=∞;⊥† ,,⊇;∞ 7+=≈∞≈ 4≈ ≠∋≈ ≈+†† ;≤+ ≈+≈≈† ⊇∞≈∂∞≈…” (3.36).


4†≈ ≈=≤+≈†∞≈ +∞+;≤+†∞† ∞+ ≠;∞ ∞+ ∋;† ,,7;≤+†⊥∞≈≤+≠;≈⊇;⊥∂∞;†” ∋††∞≈ =∞+†++∞≈ +∋† ,,8∋≈ 4∞†+. 8∋≈ 8∋∞≈, 8∋≈ 4⊥∋+†∋∞≈† ;≈ 3∋=+⊥≈;≈” (3. 36) ∞≈⊇ ≈+⊥∋+ ≈∞;≈∞ 6∋∋;†;∞. 4†≈ ∞+ =+≈ ≈∞;≈∞+ 6∋∋;†;∞ ≈⊥+;≤+†, ++∋∞≤+† ∞+ ∋∞≤+ ∞;≈ ⊥∋∋+ 3∞∂∞≈⊇∞≈, ∞∋ ≈;≤+ ∋≈ ⊇∞≈ 4∋∋∞ ≈∞;≈∞≈ 3++≈∞≈ =∞ ∞+;≈≈∞+≈ ,, {∋, ⊇∞+ ∋≈⊇+∞, ⊇∞+ 3∞+, ∋;+ ∋∞≈ ⊇∞∋ 6∞≈;≤+†,… 0∋≈≤∋†!, ⊥∞≈∋∞, 0∋≈≤∋†” (3.36), ≠∋≈ ∞;≈ 8;≈≠∞;≈ ⊇∋=∞ ≈∞;≈ ∂+≈≈†∞, ⊇∋≈≈ ∞+ ≈;≤+† ≈+ =;∞† 5∞;† ∋;† ≈∞;≈∞+ 6∋∋;†;∞ .....

4†≈ ≈=≤+≈†∞≈ ⊥;+† ∞+ ∋≈, ⊇∋≈≈ ∞+ =+≈ ≈∞;≈∞+ 6+∋∞ ∋†≈ ,,2∞+≈∋+⊥∞+” (3.36) +∞=∞;≤+≈∞† ≠;+⊇. 9+ +∞+;≤+†∞† =+≈ 8∞⊥+∞≈≈;+≈ ∞≈⊇ 3≤+†∋††+≈;⊥∂∞;†. 8∞+≤+ ≈∞;≈∞ 3≤+;†⊇∞+∞≈⊥ ⊇∞+ 9+∞;⊥≈;≈≈∞ ∋;† ≈∞;≈∞ 6∋∋;†;∞ ≠;+⊇ ∋∞≤+ ∞;≈∞ 6+∞≈†+∋†;+≈ ⊇∞∞††;≤+. 9+ +∋† 3∞†+≈†∋++⊇⊥∞⊇∋≈∂∞≈ ∞≈⊇ ≈†∞††† ≈;≤+ ≈∞;≈∞+ 7+†∞≈∋+† =≠∞;∋∋† =++, ,,3∞;†, 3†+;≤∂, ;≈ ⊇;∞ 7;∋∋∋†, ⊇∋≈ ;≈† ⊥∋+ ≈;≤+† ≈+ ∞;≈†∋≤+, ≈;≤+ ∞∋=∞++;≈⊥∞≈.” (3. 37) ∞≈⊇ ,,9;≈ 8+†∞†=;∋∋∞+ ≈∞+∋∞≈, ++∞+≈†∞+ 3†+≤∂, ⊇∋ +;≈∞≈†∞+=∞…” (3.37).9+ +=†† ∋∞≤+ 3∞†+≈†∋++⊇ †++ ⊇∞≈ ∞;≈=;⊥∞≈ ≈;≤+∞+∞≈ 4∞≈≠∞⊥ ∋∞≈ ⊇;∞≈∞+ 3;†∞∋†;+≈.


4†≈ ≠∞;†∞+∞ 6+†⊥∞ ≈∞;≈∞+ 8∞⊥+∞≈≈;+≈ †∞;⊇∞† 9+∋∞≈∞ ∋∞≤+ ∞≈†∞+ 4∋≤∂∞≈≈≤+∋∞+=∞≈ ∞≈⊇ 4∞≈≈≤+†=⊥∞≈ ;∋ 9++⊥∞+. 1∞≈∂;≈≈ =∞+≈∞≤+† ;+≈ ⊇∋=∞ =∞ =≠;≈⊥∞≈ ∞;≈∞∋ 0∞+≈⊥∞∂†;=≠∞≤+≈∞† ∋;† ≈∞;≈∞∋ 0+∞† =∞=∞≈†;∋∋∞≈. 9+ =∞+≈∞≤+† =∞≈=≤+≈† ∋+=∞†∞+≈∞≈, ⊥;+† ∋+∞+ ⊥†∞;≤+ ∋∞† ∞≈⊇ †=≈⊥† ∋≈ ≈∞;≈∞∋ 0+∞† =∞ ≈⊥;∞†∞≈, ≠=++∞≈⊇ 3;+†∞+ ;+∋ ≈⊥;∞††.

8∋+∞; †++† ∞+ ≈;≤+ ≈∞†+≈† ∋∞++∋∋†≈ ∞≈⊇ ≈∞≈≈† ≈∞;≈∞ 4++∞;† ,,∋∞≈⊥∞=∞;≤+≈∞†” (3.38) ∞≈⊇ ,,∋∞ß∞+++⊇∞≈††;≤+” (3. 38), ∋+∞+ ≈;≤+ ≈∞†+≈† ∞;≈∞ ,,8∞∞†≈∞≈∞” (3. 39) ∞≈⊇ ∞;≈∞≈ ,,≠∞;≈∞+†;≤+∞[≈] 3∋≈≤+†∋⊥⊥∞≈” (3.39), ≠∋≈ ∋∞† ≈∞;≈ †∞+†∞≈⊇∞≈ 3∞†+≈†≠∞+†⊥∞†++† +;≈≠∞;≈†.

Bihler tritt in das Rollenspiel ein und nimmt seine Rolle als Krause an. Dadurch wird der ,,Chef” aggressiv und nennt ihn einen ,,Workaholic der dritten Art” (S. 39) und spottet, dass er von seinem Vater nur die ,,Adler Nase” geerbt habe, d.h. dass der ein richtiger Mann gewesen sei, während Krause nur eine Art ,,Kuckuck” (S. 39) sei und trotzdem verhaltet er sich als wäre er genauso gut wie seinem Vater.

Das weist auf auch darauf hin, dass er möglicherweise sein Job durch seinen Vater gekriegt hat.

Die Frage ob er eine Frau habe, bejaht er. Das Frauen für ihn nur Sexualobjekte sind, beweist er, indem er sagt, dass Frauen ,,Fun am Wochenende” und ,,Sex am Samstag” (S.39) wollen. Dabei wird die Männerwelt der Topmanager deutlich. Bihler bricht das Rollenspiel kurz ab und lacht hinterhältig als der Krause ihn aufbrecht seine ,,Phantasien ins Spiel zu bringen” (S.39) und zeigt seine Missachtung für Krause. Krause macht aber in der Rolle des Chefs weiter und sagt, dass Krause das alles ,, endlich in [seinen] behämmerten Schädel.....

Download Szenenanalyse: "Top Dogs" Szene 4.5 von Urs Widmer
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3;+†∞+, ;≈ ⊇∞+ 5+††∞ =+≈ 9+∋∞≈∞, ≈†;∋∋† =∞. 9+∋∞≈∞ ++;≤+† ⊇∋≈≈ ⊇∋≈ 5+††∞≈≈⊥;∞† ⊥†+†=†;≤+ ∋+ ∞≈⊇ =∞;⊥†, ≠;∞ ∞+ =+≈ ⊇∋≈ ∋††∞≈ ⊥∞†++††∞≈ ≠∞+⊇∞ ,,4∋≈ ∂+≈≈†∞ ≈;≤+ ∞∋++;≈⊥∞≈” (3. 41).1≈≈⊥∞≈∋∋† =∞;⊥† ⊇;∞≈∞+ 7∞;† ⊇∞≈ 5+††∞≈≈⊥;∞†≈, ⊇∋≈≈ 9+∋∞≈∞ ≈;≤+ ∋†≈ 2∞+≈∋⊥∞+ ⊇∞+ 3∞=;∞+∞≈⊥ ≈;∞+†.

9+ †=††† =∞++≤∂ ;≈ ≈∞;≈ ∋††∞≈ 2∞++∋††∞≈ =++ ⊇∞∋ 5+††∞≈≈⊥;∞† ∞≈⊇ ≠;+⊇ ,,8+≈†∞+;≈≤+” (3. 41).

5∞++≤∂ ;≈≈ 5+††∞≈≈⊥;∞† ≠;+⊇ ∞+ ∋⊥⊥+∞≈≈;= ∞≈⊇ +∞≈≤+;∋⊥†† ≈;≤+ ≈∞†+≈† ∋†≈ ,,4+≈≤+†+≤+” (3.41) ;≈ ⊇∞+ 5+††∞ ≈∞;≈∞≈ 0+∞†≈ ∞≈⊇ ≈∋⊥†, ⊇∋≈≈ ∞+ ∋†≈ ≈∞;≈∞ 6+∋∞ ;+∋ ≈+≤+ ,,⊥∞≈†∞+≈ ⊇∋=+≈†∋∞†∞≈” ≠∞+⊇∞ (3.41). 8∋≈ ≠∞;≈† ⊇∋+∋∞† +;≈, ⊇∋≈≈ ∞+ ∋;† ≈;≤+ ≈∞†+≈† 0≈=∞†+;∞⊇∞≈ ;≈†. 9+ +∞∞≈⊇∞† ⊇∋≈ 5+††∞≈≈⊥;∞† ⊇∋≈≈, ;≈⊇∞∋ ∞+ ≈∋⊥†: ,,3;∞ ≈;≈⊇ ∞≈††∋≈≈∞≈!” (3 41).

8∋+∞; =∞+≠∞≈⊇∞† ∞+ ∂∞;≈∞ 9∞⊥+∞∋;≈∋∞≈ ≠;∞ ⊇;∞ ∋≈⊇∞+∞≈ 6;⊥∞+∞≈ ;∋ 3∞≤+ ∋∋≤+∞≈ ∋†≈ ≈;∞ =+≈ ≈∞;≈∞ 9≈††∋≈≈∞≈⊥ +∞⊇∞≈. 8∋≈ =∞;⊥†, ⊇∋≈≈ ∞+ ≈∞;≈∞ 9≈††∋≈≈∞≈⊥ ≈≤++≈ +∞∋†;≈;∞+† +∋†, ∋††∞+⊇;≈⊥≈ †++ ≈≤+∞†⊇;⊥ ;≈ ⊇∞∋ 5∞≈∋∋∋∞≈++∞≤+ ≈∞;≈∞≈ 7∞+∞≈≈ +=††. 9+ ++;≤+† ⊇∋≈ 5+††∞≈≈⊥;∞† ⊇∋≈≈ ∋+ ∞≈⊇ †+∋⊥† ⊇∞∋ 0≈+≤++†+⊥∞≈ ++ ⊇∋≈ ≈+ ⊥∞+†.

8∋∋;† =∞;⊥† ∞+, ⊇∋≈≈ ⊇∞≈ 3;≈≈ ⊇∞≈ 5+††∞≈≈⊥;∞†≈ ≈;≤+† =∞+≈†∋≈⊇∞≈ +∋† ∞≈⊇ ≈;≤+ ⊇∋∋;† =;∞††∞;≤+† ≈;≤+† ∋∞≈∞;≈∋≈.....


1≈≈⊥∞≈∋∋† ≈≤+;†⊇∞+† ⊇;∞ 3=∞≈∞ ⊇;∞ 0≈≈;≤+∞++∞;† 9+∋∞≈∞≈, ≈∞;≈∞ †∞+†∞++∋††∞ 2∞+∋++∞;†∞≈⊥ ⊇∞+ 9≈††∋≈≈∞≈⊥ ∞≈⊇ ⊇;∞ ⊥≈+≤++†+⊥;≈≤+∞≈ 9+≈≈∞⊥∞∞≈=∞≈ ⊇∋=+≈. 4††∞≈ ∞+⊥;+† ≈;≤+ ∋∞≈ ⊇∞∋ 2∞+†∞≈† ≈∞;≈∞+ ≈+=;∋†∞≈ 1⊇∞≈†;†=†, ⊇∞≈≈ 9+∋∞≈∞ +∋† =+++∞+, ≠;∞ ∋††∞ ∋≈⊇∞+∞≈ 7+⊥∋∋≈∋⊥∞+, ≈;≤+ ≈∞†+≈† ⊇∞+≤+ ≈∞;≈∞ 4++∞;† ⊇∞†;≈;∞+† ∞≈⊇ ⊇∋⊇∞+≤+ ≈;≤+ =+≈ ≈∞;≈∞ ∞;⊥∞≈∞ 1⊇∞≈†;†=† ∞≈††+∞∋⊇∞†, ∋;† ⊇∞∋ 2∞+†∞≈† ≈∞;≈∞+ 4++∞;† +†;∞+ ;+≈ ≈;≤+†≈ ∋∞++ +++;⊥.

8∋≈ 5+††∞≈†∋∞≈≤+ †+++† ≈≤+†;∞߆;≤+ =∞ ∞;≈∞ 4≈∞+∂∞≈≈∞≈⊥ ≈∞;≈∞ ∞;⊥∞≈∞ 0≈=∞†=≈⊥†;≤+∂∞;†, ≈+≠++† ;≈ ⊇∋≈ 6∋∋;†;∞≈- ∋†≈ ∋∞≤+ ;≈ ⊇∋≈ 4++∞;†≈†∞+∞≈, ≈+≠;∞ ⊇;∞ 4≈∞+∂∞≈≈∞≈⊥ ≈∞;≈∞ ∞;⊥∞≈∞ 9;≈≈∋∋∂∞;† ∞≈⊇ =∞+≈†++†∞≈ 3∞†+≈†≠∞+†⊥∞†++†. 4††∞ ⊇;∞≈∞ 9+≈≈∞⊥∞∞≈=∞≈ ⊇∞+ 9≈††∋≈≈∞≈⊥ ≈;≈⊇ †++ ⊇∋≈ 0∞+†;∂∞∋ ∞;≈ 3∞≠∞;≈ ⊇∞+ 3+∞†∋†;†=† ⊇∞+ 3∞≈;≈.....




Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents