Presentation

Ursachen der Reformation: Martin Luther

1.336 Words / ~3½ pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.24 $
Document category

Presentation
History

University, School

KGS Rastede

Author / Copyright
Text by Joséphine S. ©
Format: PDF
Size: 0.07 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|0/0







More documents

Ursachen der Reformation - Martin Luther

Themen:

  • Lutherbilder im Wandel der Zeiten

  • Ursachen der Reformation

  • 95 Thesen

  • Ablasshandel

  • Ziel Luthers


Lutherbilder im Wandel der Zeiten

Im Jahr 2017 hat es einen zusätzlichen Feiertag zum Gedenken an die Reformation gegeben - die Reformation wurde groß gefeiert.

Das Lutherbild hat sich im Laufe der Zeit immer wieder gewandelt.


Das nationalistische Lutherbild

Zu Zeiten des Nationalsozialismus galt Luther als DER Deutsche schlechthin. Er galt als Kämpfer, als Kraftmensch, ingesamt als Nationalheld aller Deutschen.

Heutzutage ist man sich allerdings weitgehend einig, dass das „Deutsche“ für Luther eher unwichtig gewesen ist. Er fühlte sich verantwortlich für alle Christen - weltweit. Auch war er nicht in der Art ein Kraftmensch, als den ihn dieses Lutherbild hinstellte. Zum Reformator wurde er wider Willen, er fühlte sich von Gottt in den Kampf geschickt.

Auch litt er Zeit seines Lebens unter den Folgen seines Tuns.


Das sozialistische Lutherbild - DDR

In der DDR erhielt Luthers Wirken zunächst keine Wertschätzung. Dies hängt damit zusammen, dass Religion und Kirche in der DDR - wie in allen sozialistischen Staaten - verurteilt wurde. Karl Marx hat einmal gesagt, Religion sei „Opium des Volkes“. Er meinte damit, dass sich der Mensch mit der Religion weniger um das Leben auf der Erde kümmern würde, er sozusagen „berauscht“ werde.

Zudem bezeichnete man Luther in der DDR als „Fürstenknecht“, da er die Fürsten als von Gott gegebene Obrigkeit anerkannte.

Die Entscheidung gegen die Bauern im Bauernkrieg wurde von der DDR verurteilt; erst habe Luther sie „aufgewiegelt“ und sei ihnen dann in den Rücken gefallen. Dagegen wurde Thomas Münzer, der sich an die Spitze der Bauern stellte und im Bauernkrieg einen Kampf der Frommen gegen die Gottlosen sah, als Held gefeiert.

Später wandelte sich das Lutherbild in der DDR grundlegend: Man erkannte, dass sich damit, dass man die Reformation feierte, gut Geld verdienen ließ. Luther wurde sozusagen zum Besuchermagnet, die Wartburg wurde renoviert, Lutherfeste wurden gefeiert usw.


Ursachen der Reformation - Missstände in der Kirche

  1. Geistliche führten ein sehr ausschweifendes Leben - obwohl sie Armut predigten (die Menschen hatten daher Angst, ein sündhafter Priester würde es nicht vermögen, in der Beichte zwischen ihnen und Gott zu vermitteln und so ihre Seele vor de.....[read full text]

Download Ursachen der Reformation: Martin Luther
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Ursachen der Reformation: Martin Luther
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Wirkung Luthers - Ein kleiner Einblick

Luther schien mit seinen Thesen einen Nerv in der Bevölkerung getroffen zu haben: Bald wurden seine Thesen gedruckt und verbreitet, zunehmend auch in deutscher Sprache.


Seine Bibelübersetzung führte dazu, dass sich ein festes Vokabular und eine einheitliche Rechtschreibung durchsetzte. Die vorherigen verschiedenen „Varianten an Deutsch“ verschwanden nun allmählich, stattdessen setze sich seine „Variante“ durch.


Ablasshandel - Was ist das überhaupt?

Um nach dem Tod in den Himmel zu kommen, mussten die Menschen nach den Lehren der Bibel ohne Sünde sein oder je nach Schwere der Sünde eine gewisse Zeit im Fegefeuer verbringen, wo sie schwere Qualen zu erleiden hatten. Die Kirche konnte den Sündern vergeben, wenn sie Reue zeigten (z.B. durch Fasten, das Geben von Almosen…).

Zunehmend war der Ablasshandel nun aber durch Geld erwerbbar. Dazu passt gut der Spruch des Ablassprdeigers Johann Tetzel: „Wenn das Geld im Kasten klingt, die Seele aus dem Fegefeuer springt“. Den Ablass konnte man für sich, aber auch für andere Lebende und auch für Verstorbene gegen Geld erwerben.


Ablasshandel - .....

Download Ursachen der Reformation: Martin Luther
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Ursachen der Reformation: Martin Luther
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Allerdings galt der Ablassbrief nicht für Todsünden.


Der Standpunkt Luthers zum Ablasshandel

Luther lehnte den Ablasshandel entschieden ab.

Die ihn quälende Frage war: Wie kann ein sündenbehafteter Mensch vor Gott (im jüngsten Gericht) bestehen? Wie kann man das Seelenheil erlangen?


Luthers Antwort:

Nur der Glaube führe laut Luther zu Gottes Gnade, nicht der Ablass oder die Kirche (sola fide - allein durch den Glauben).

Luther war ein Augustiner-Mönch, daher war er der Ansicht, dass nur die Bibel Grundlage de Glaubens sein könne (sola scriptura - allein durch die Schrift).

Um von den Sünden befreit zu werden, müsse man seine Sünde ehrlich bereuen, Gott vergebe dann die Sünde (sola gratia - allein durch Gnade). Gott sehe, wer wirklich bereue und wer nicht.

Außerdem war Luther der Überzeugung, dass es außer Jesus Christus keine weiteren Mittler brauche, um Gottes Gnade empfangen zu können (solus christus - allein durch Christus).


Luthers Meinung zum Abla.....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Ursachen der Reformation: Martin Luther
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents